UpdateStar Drivers 6 aktualisiert Treiber für 148.000 Hardware-Komponenten

Software
(Bild: Shutterstock/Dukes)

Die Software UpdateStar Drivers soll durch Treiber-Management Probleme vermeiden, die mit alten Gerätetreibern auftreten können. Ein Scan zeigt, wo Update-Bedarf besteht. Alte Treiber lassen sich damit sichern und wiederherstellen.

UpdateStar Drivers kennt in der aktuellen Version 6 laut Angabe des Anbieters 148.000 Hardware-Komponenten. Mit dem Treiber-Management-Produkt soll die Suche nach Treibern für Mainboards, Webcams, Drucker, Grafikkarten, Soundkarten, Netzwerkkarten, Modems, Monitore, Tastaturen und vieles mehr überflüssig werden.

driver6-miniscreenUpdateStar Drivers erkennt nach einer Analyse der aktuell installierten Treiber, für welche ein Update verfügbar ist und liefert die erforderlichen Downloads. Mit der Management-Software lassen sich auch Backups vorhandener Treiber erstellen, bevor neue installiert werden.

Beim Treiber-Update arbeite das Produkt mit bewährten Sicherheitsmechanismen mit automatischer Erkennung neu verfügbarer Treiber-Updates mit elektronischer Treiberanalyse und deren manueller Überprüfung, bevor neue Treiber-Dateien zu der Datenbank hinzugefügt werden, versichert UpdateStar.

Die Datenbank mit den Treibern wird stündlich aktualisiert. Eine kostenlose Testversion soll Kunden vom Leistungsumfang überzeugen und zum Kauf der Volllizenz für 24,90 Euro (beziehungsweise 49,90 für drei PCs) überzeugen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen