Ab 22. Mai gelten bei der Deutschen Telekom neue Mobilfunktarife

MobileMobilfunkNetzwerkeSmartphoneTelekommunikation

Die Deutsche Telekom bietet ab 22. Mai nur noch sechs Haupttarife an. Sie kosten pro Monat zwischen 19,95 und 99,95 Euro und enthalten alle ein Smartphone und eine begrenzte Datenflatrate. Wer das Telefon bereits besitzt oder anderweitig kauft, bekommt die Tarife 20 Prozent günstiger.

Die Deutsche Telekom hat die Struktur ihrer Mobilfunktarife gründlich überarbeitet. Ab 22. Mai wird es nur noch sechs unterschiedliche Tarife geben. Alle enthalten neben Telefonie auch Internet und SMS-Versand. Außerdem ist immer ein Smartphone dabei.

Die als “Complete Comfort” vermarkteten Tarife sind durch die Namenszusätze XS bis XXL unterscheidbar. Die Einstiegsvariante Complete Comfort XS umfasst neben einer Datenflat bis zu 100 MByte für mobiles Surfen mit bis zu 8 MBit/s auch 50 Minuten Telefonie im Mobilfunknetz der Telekom und 50 SMS. Er kostet inklusive Smartphone 19,95 Euro pro Monat.

Alle ab 22. Mai neu geltenden Mobilfunktarife der Deutschen Telekom umfassen auch ein Smartphone (Bild: Deutsche Telekom).
Alle ab 22. Mai neu geltenden Mobilfunktarife der Deutschen Telekom umfassen auch ein Smartphone, die im Tarif enthaltene mobile Internetnutzung ist dagegen teilweise stark limitiert (Bild: Deutsche Telekom).

Im Tarif Complete Comfort S bekommen Kunden für 34,95 Euro bis zu 500 MByte Daten mit bis zu 16 MBit/s auf das Smartphone. Die Variante umfasst zudem 100 Gesprächsminuten ins Mobilfunknetz der Telekom und eine SMS-Flat. Sowohl im Tarif Complete Comfort XS als auch im Tarif Complete Comfort S ist zudem eine noch nicht genannte Anzahl an Inklusivminuten in alle deutschen Netze enthalten.

Der erste Tarif mit dem Namen „Flatrate“ halbwegs Rechnung tragendem Angebot nennt sich Complete Comfort M. Für 49,95 Euro im Monat dürfen Kunden damit unbegrenzt in alle deutschen Netze telefonieren und SMS verschicken. Im Tarif Complete Comfort M wirbt die Telekom damit, dass Kunden zum Beispiel ein Samsung Galaxy SIII Mini für einmalig einen Euro erhalten. Details zu den in den anderen tarifen enthaltenen Smartphones bezeihungsweise den erforderlichen Zuzahlungen hat die Telekom noch nicht genannt.

Surfen im LTE-Netz der Telekom ist zu akzeptabler Geschwindigkeit von “bis zu 16 MBit/s” auf 750 MByte begrenzt. Um mit der Datenmenge auszukommen empfiehlt es sich, möglichst oft auf die enthaltene Flatrate für die Nutzung der Telekom-Hotspots zurückzugreifen. Interessant wird das Angebot im Sommer, wenn in Kooperation mit Fon auch der Zugriff auf die WLAN-TO-GO-Spots möglich ist.

Wer bereits ein Smartphone besitzt, kann sich in allen Tarifstufen für die Variante ohne Handy entscheiden. Die bietet die Telekom zu einem 20 Prozent günstigeren monatlichen Grundpreis an. Damit liegen die Kosten beispielsweise beim Tarif Complete Comfort XS monatlich bei 15,96 Euro, im Tarif Complete Comfort M bei 39,96 Euro.

Wer nicht älter als 25 Jahre ist sowie Studenten bis zum Alter von 29 Jahren können das Angebot zudem durch die Nutzung der neuen Friends-Tarife der Telekom für sich attraktiver gestalten. Diese bieten entweder zusätzliches Datenvolumen, die Musik-Streaming-Option zur Nutzung von Spotify oder 50 Prozent Rabatt auf ein neues Smartphone.

Die neuen Mobilfunktarife der Telekom treten am 22. Mai für Privat- und Geschäftskunden in Kraft. Geschäftskunden bietet der Konzern zudem Mengenrabatte sowie zwei zusätzliche “Travel & Surf-Wochenpässe” für das mobile Surfen im EU-Ausland.

Übersicht über die ab 22. Mai geltenden Mobilfunktarife der Deutschen Telekom (Grafik: Deutsche Telekom).
Übersicht über die ab 22. Mai geltenden Mobilfunktarife der Deutschen Telekom (Grafik: Deutsche Telekom, zum Vergrößern klicken).
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen