Microsoft reserviert sich Geschmacksmuster für Surface-Tastaturen

MobilePolitikRechtTablet

Es handelt sich um drei im Mai vergangenen Jahres beantragte, sogenannte Design-Patente. Sie wurden wurden dem Unternehmen jetzt zugesprochen. Touch Cover und Type Cover sieht Microsoft als zentrale Komponenten seines Tablets.

Das US-Patentamt hat Microsoft drei Schutzrechte im Zusammenhang mit den auch als Abdeckung dienenden Tastaturen für das Tablet Surface zugesprochen, wie Engadget berichtet. Die Anträge stammten von vergangenem Mai – etwa einen Monat bevor das Tablet erstmals vorgestellt wurde.

Microsofts Tablet Surface RT mit Type Cover (schwarz) und Touch Cover (bunt).
Microsofts Tablet Surface RT mit Type Cover (schwarz) und Touch Cover (bunt).

US-Design-Patent D678.880 beschreibt ein “Elektronisches Tablet mit ankoppelbarem Eingabegerät”, Patent D678.881 ein “Eingabegerät mit Koppelungsmöglichkeit”. Den identischen Titel trägt D678.882. Nach deutschem Recht handelt es sich nicht um Patente, sondern um Geschmacksmusterschutz.

Microsoft sieht die Tastatur-Abdeckung als wichtigen Bestanbdteil seines Gesamtkonzeptes. Bei der Entwicklung des Surface wurde viel Mühe darauf verwendet. Nach zahlreichen Prototypen entstanden Touch Cover und Type Cover, die jeweils von unterschiedlichen Mitarbeitern konzipiert wurden. Type Cover heißt die Variante mit mechanischen Tasten. In Deutschland beträgt die unverbindliche Preisempfehlung 129,99 Euro. Das 10 Euro günstigere Touch Cover ist druckempfindlich, aber aus einem Guss.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen