Google hat Gmail-App für iOS überarbeitet

MobileMobile AppsSmartphoneSoftwareZusammenarbeit

Version 2.1 verbessert die Bedienung und Leistung der App. Beispielsweise lässt sich nun per Wischgeste zwischen Nachrichten wechseln. Und die Auswahl einer E-Mail aktiviert automatisch den Bearbeitungsmodus, mit dem sich Nachrichten löschen oder archivieren lassen.

Google hat ein Update für seine Gmail-App für iPhone und iPad bereitgestellt. Version 2.1 der App vereinfacht die Bedienung und bringt neue Funktionen für die Verwaltung von Nachrichten. Darüber hinaus verbessert sie den Versionshinweisen zufolge die Leistung der App und korrigiert mehrere Fehler, zu denen Google aber keine Einzelheiten nennt. Für die Installation der App wird mindestens iOS 5 benötigt.

gmail-logo-neu-300

Bisher mussten Nutzer die geöffnete E-Mail schließen und zum Posteingang zurückkehren, um eine neue Nachricht auswählen zu können. Nun können sie zwischen Nachrichten per Wischgeste wechseln. Diese Funktion steht aber offenbar nur auf dem iPhone und nicht auf dem iPad zur Verfügung, da auf letzterem Posteingang und Nachrichten stets nebeneinander angezeigt werden.

Zudem aktiviert die Auswahl einer Nachricht im Posteingang nun automatisch den Bearbeitungsmodus. Er erlaubt es, mehrere Nachrichten gleichzeitig auszuwählen, um sie über die neue Aktionsleiste zu archivieren, zu löschen, als Spam einzustufen oder als ungelesen zu markieren.

[mit Material von Kent German, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.