Telekom schafft Gebühren für alle ihre Hotlines ab

NetzwerkePolitikRechtTelekommunikation

Ab sofort können Kunden alle Hotlines der Deutschen Telekom kostenfrei anrufen. Das gilt sowohl für Festnetz- als auch für Mobilfunkkunden. Die Telekom ist eigenen Angaben zufolge der erste Telekommunikationsanbieter, der den Schritt macht.

Die Telekom bietet Ihren telefonischen Kundenservice ab sofort für alle Kunden kostenfrei an. Damit sind sämtliche Servicenummern zu den Angeboten für Festnetz, Internet, Mobilfunk oder TV des Konzerns gebührenfrei zu erreichen. Dies gilt für alle Kundengruppen – unabhängig davon, ob es sich um Prepaid-, Postpaid-, Privat- oder Geschäftskunden handelt. Eigenen Angaben zufolge ist die Deutsche Telekom damit der einzige Anbieter, der für alle Festnetz- und Mobilfunkkunden kostenlos erreichbar ist.

(Logo Deutsche Telekom / Bild: ITespresso)

Während andere Angebote auch vorher schon kostenlos waren, profitieren vor allem Postpaid- und Prepaid-Kunden von der Änderung bei der für sie zuständigen Telekom-Servicerufnummern. Diese ist übrigens aus dem deutschen Festnetz unter 0800-3302202 oder per Kurzwahl vom Handy unter 2202 erreichbar. Die Telekom weist zusätzlich zu den Servicerufnummern auch auf Kontaktmöglichkeiten in den sozialen Netzwerken hin: Bei Twitter ist das der Kanal telekom_hilft, bei Facebook die “Feedback Community” der Telekom bei Facebook.

“Wir unterscheiden uns von unseren Wettbewerbern durch die Qualität unseres Services und seit heute auch dadurch, dass alle unsere Hotlines kostenfrei für unsere Kunden zu erreichen sind”, sagt Gero Niemeyer, Geschäftsführer Deutsche Telekom Kundenservice. Das ist nett und aus Sicht der Kudnen sicher zu begrüßen – der Unterschied ist aber bei einem ersten kurzen Vergleich durch ITespresso nicht so groß, wie Niemeyer das den Verbraucher glauben lassen will.

Zum Beispiel bei Vodafone ist die Kundenbetreuung aus dem deutschen Vodafone-Netz für Kunden kostenlos unter 1212 und aus allen anderen nationalen Netzen unter 0800-1721212 ebebfalls kostenfrei erreichbar. Nutzer des Prepaid-Angebots CallYa bezahlen für einen Anruf bei der Servicenummer 22 9 11 nur aus dem Ausland – dann wird ein Anruf wie ein abgehendes Gespräch aus dem jeweiligen Land nach Deutschland berechnet.

Bei 1&1 ist ein Anruf aus dem eigenen Netz unter der Servicenummer 02602 96 97 84 ebenfalls kostenfrei, bei Anrufen aus dem Festnetz- und Mobilfunknetz anderer Anbieter entstehen gegebenenfalls die Kosten, die diese verlangen. O2 verlangt von Kunden aus dem eigenen Netz pro Anruf bei der Servicenummer 20 Cent. Das gilt sowohl für Vertrags- wie auch Prepaid-Kunden und vom Handy (55222) als auch vom Festnetz (01804 – 055222). Kostenfrei sind lediglich die Kartenaktivierung (0800 – 6699 966) und die Störungsmeldung (0800 – 5251 378).

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen