TP-Link zeigt neuen Oberklasse-Router AC1750

Netzwerke

Mit IPv6-Verbindungen und bis zu 1750 Mbps Übertragungsrate erreicht der neue Dualband-Router ‘Archer C7‘ (oder AC1750) das obere Ende der WLAN-Leistungsskala. Er soll noch im 1. Quartal ausgeliefert werden.

Mit dem AC1750 Router funkt TP-LINK gleichzeitig im 5-GHz- und im 2,4-GHz-Kanal.  Das Gerät beherrscht Funkraten bis zu 1750Mbps, davon 1300 Mbps im 5-GHz-Band und 450 Mbps über den 2,4-GHz-Bereich.

tp-lnk-802-11-ac-router-74v6Krfm_300
Der neue 802.11ac-Router funkt mit drei Antenen in zwei Frequenzbändern gleichzeitig. (Bild: TP-Link)

Zu den Neuheiten zählen  IPv6, Gigabit-WAN- und LAN-Ports sowie zwei USB-Anschlüsse mit Print- und Mediaserver. Der Gigabit-Router sendet und empfängt über drei Antennen gleichzeitig. Das erlaube, “parallel mehrere HD Videos zu streamen oder mit mehreren Spielern gleichzeitig Spaß beim Online-Gaming zu haben”, preist der Hersteller die Fähigkeiten des Routers.

TP-Link verspricht “eine im Vergleich zum bisher gängigen Funkstandard IEEE 802.11n bis zu drei Mal schnellere Datenübertragungsrate und eine größere WLAN Reichweite” – das neue Top-Modell nutzt die superschnelle Technik 802.11ac, arbeitet aber auch mit alten 802.11b/g/n-Geräten.

tp-link802-11-ac-router-GB8Ntshi_back300
Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten machen den superschnellen Router AC1750 zur idealen Netz-Zentrale für viele gleichzeitige Internet-Verbindungen. (Bild: TP-Link)

Durch die hohen Geschwindigkeiten sind mehrere parallele Sitzungen in voller Bandbreite möglich. Durch WAN-Ports und den Hardware-NAT mit einem Spitzensatz von 900Mbit/s eignet sich das Gerät auch für weltweite Unternehmensvernetzung.

Als weitere technische Daten erwähnt TP-Link fünf Gigabit WAN- und LAN-Ports,  FTP-Server-Funktion sowie einen integrierten Media Server und einen Print-Server.

Preise nannte das Unternehmen noch nicht; sie sind offenbar abhängig vom Dollar/Euro-Kurs und werden im Laufe des ersten Quartals bekanntgegeben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen