LG Optimus L7 für 169 Euro bei Aldi

MobileSmartphoneWorkspaceZubehör

LG verkauft sein mit Android 4.0 als Betriebssystem ausgestattetes Smartphone Optimus L7 ab 14. März für 169 Euro über Aldi Süd. Der Grund ist einfach: Der Nachfolger L7 II steht schon in den Startlöchern – also müssen die Restbestände des seit Mai 2012 lieferbaren Gerätes raus.

Aldi Süd verkauft ab 14. März das Android-Smartphone LG Optimus L7 vertragsfrei für 169 Euro. Das kündigt der Discounter in seinem Prospekt an. Online ist die Offerte derzeit noch nicht zu finden. Bei Aldi Nord ist ab dem 14. März mit dem Samsung Galaxy GT-S6500 ebenfalls ein Android-Smartphone im Angebot. Dieses kostet dort 149 Euro.

Das LG P700 Optimus L7 gibt es ab 14. März für 169 Euro bei Aldi Süd (Bild: ITespresso).
Das LG P700 Optimus L7 gibt es ab 14. März für 169 Euro bei Aldi Süd (Bild: ITespresso).

Das LG P700 Optimus L7 nutzt Android 4.0 als Betriebssystem. Der Touchscreen misst 4,3 Zoll und löst 480 mal 800 Pixel auf. Die integrierte Digitalkamera macht Bilder mit 5 Megapixeln und Videos mit einer Auflösung von 640 mal 480 Pixeln.

Für die Datenübertragung in Mobilfunknetzen sind HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s, UMTS, EDGE und GPRS an Bord. Außerdem kann das Smartphone via WLAN (802.11b/g/n) an Hotspots oder zuhause ins Internet gehen und funkt mit Bluetooth 3.0. Vom internen Speicher von 4 GByte sind laut Aldi 2,4 GByte frei verfügbar. Zusätzlichen Speicherplatz bietet der microSD-Steckplatz, der Karten bis zu einer Kapazität von 32 GByte aufnimmt.

Zur Ausstattung gehören auch die GPS-Funktion, UKW-Radio, ein Video-Player und ein MP3-Player. Im Lieferumfang sind natürlich Akku, Ladegerät, Datenkabel und Headset enthalten. Ein NFC-Tag gehört ebenfalls dazu. Auf das Smartphone bekommen Käufer bei Aldi zwei Jahre Garantie.

Mit der Aktion bei Aldi will LG wahrscheinlich die Lager für den Mitte Februar angekündigten Nachfolger Optimus L7 II frei machen. Der nutzt statt eines Single-Core-Chips eine Zweikern-CPU, die jedoch unverändert mit 1 GHz taktet.

Die Akkukapazität hat LG beim L7 II im Vergleich zum L7 von 1700 auf 2460 mAh erhöht. Am 4,3 Zoll großen IPS-Display mit WVGA-Auflösung (480 mal 800 Bildpunkte) ändert sich hingegen nichts. Dafür ist nun eine Fotokamera mit 8 statt 5 Megapixeln an Bord. Kam der Vorgänger noch mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich, läuft auf dem Optimus L7 II Jelly Bean – allerdings nicht die aktuelle Version 4.2, sondern lediglich 4.1.

Das Angebot von Aldi Süd ist durchaus in Ordnung, liegt es doch gut 20 Euro unter dem, was sonst im Markt verlangt wird. Im Amazon Marketplace verkauft der günstigste Anbieter das Optimus L7 inklusive Versand für 179,66 Euro. Bei Expert wird es diese Woche im Prospekt mit 179 Euro beworben, online hat es die Kette für 180,99 Euro inklusive Versand im Angebot. Amazon selbst will für das LG-Smartphone derzeit 183 Euro haben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen