O&O erweitert Sicherheits-Tool Bluecon

SicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Mit BlueCon 10 liefert das Berliner Softwarehaus O&O ein Produkt, das defekte PC-Systeme oder Server in nur wenigen Minuten reparieren oder wiederherstellen kann. Das gilt nun auch für virtuelle Rechner.

Mit seinem “umfassenden Rettungssystem” BlueCon 10, das zum Einsatz kommen soll, wenn Windows nicht mehr startet, will O&O Software dazu beitragen, dass ein Administrator im Ernstfall ein System nicht neu aufsetzen muss.

bluecon_screen578
Das Tool Bluecon startet in Windows PE direkt von USB-Stick oder CD-ROM (Bild: O&O Software).

Die Kombination aus Imaging-Software und System-Utility-Sammlung soll Fehler beseitigen, Systeme optimieren und sichern. Die neue Version sei nun auch für den Einsatz unter Windows 8 und Windows Server 2012 angepasst worden, erklärt O&O. Beschädigte Windows-Systeme sollen sich so ohne Neuinstallation wieder lauffähig machen lassen. BlueCon 10 erlaubt zum Beispiel das Deaktivieren fehlerhafter Treiber, das Zurücksetzen von Benutzerkennwörtern sowie die Rekonstruktion von gelöschten Daten.

O&O BlueCon kann direkt von USB-Stick oder CD gestartet werden. Die aktuelle Version speichert Einstellungen auf dem Wechseldatenträger, die bei der nächsten Anwendung geladen werden können. Ein eigenständiges kleines Windows-System, das vom externen Medium gestartet wird, umgeht das installierte Betriebssystem und kann dieses quasi von außen analysieren und reparieren.

Die neue Version unterstützt auch Microsofts Virtualisierung mit Hyper-V und kann so von Host-Systemen aus auch virtuelle PCs reparieren. Die Toolsammlung enthälten die Programme DiskImage, DiskRecovery, DeviceManager, SafeErase, UserManager, PartitionManager, RegEditor, EventViewer, CheckDisk, FileExplorer und einen kleinen Browser.

O&O BlueCon ist in verschiedenen Editionen mit unterschiedlichen Leistungsmerkmalen und Lizenzmodellen erhältlich. Die O&O BlueCon 10 Admin Edition kostet 1090 Euro, die Admin Edition Plus mit Imaging- und Clone-Lizenz für O&O DiskImage kostet 1790 Euro. Die Top-Version O&O BlueCon 10 Tech Edition Plus wird für 5990 Euro angeboten.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen