Rovi startet Online-Videorekorder DivX Stash

WorkspaceZubehör

Auf dem Mobile World Congress hat Rovi den Startschuss für die öffentliche Beta gegeben. Mit dem kostenlosen Angebot DivX Stash lassen sich Videosammlungen aus dem Web erstellen und auf Mobilgeräten abspielen. Das funktioniert zunächst auf Geräten mit Android und iOS.

Rovi hat auf dem Mobile World Congress den Startschuss für die Public Beta seines Services DivX Stash gegeben. Es handelt sich dabei um einen kostenlosen Online-Videorekorder. Mit ihm verspricht Rovi Auswahl und Organisation von Filmen aus dem Web zu vereinfachen und die Darstellung auf unterschiedlichen mobilen Geräten zu verbessern.

Rovi hat auf dem Mobile World Congress die öffentliche Beta seines Videodienstes Stash gestartet (Screenshot: ITespresso).
Rovi hat jetzt die öffentliche Beta seines Videodienstes Stash gestartet (Screenshot: ITespresso).

Zum Start funktioniert das mobil mit iOS und Android, von Desktops aus über die Browser Chrome, Firefox und Safari. Zur Nutzung ist die Installation einer Software erforderlich. Angemeldete Nutzer erhalten einen “Stash It”-Button als Browser-Plug-in. Ein Klick auf diesen Button erlaubt es ihnen, ein Video vorzumerken.

Für ein mit dem Klick auf den “Stash It”-Button aufgenommenes Video lässt sich die Beschreibung editieren. Außerdem kann es einer Playlist hinzugefügt werden. Mit Klick auf den Button “Add Video” wird die Aktion abgeschlossen.

DivX Stash unterstützt häufig genutzte Video-Webseiten wie YouTube, Vimeo, Daily Motion oder TED Talks. Auf diesen können Nutzer ihre Lieblingsinhalte zusammenstellen, in Playlisten organisieren und die Filme dann auf Computern, Tablet-PCs oder Smartphones ansehen. Auch Videos, die in einer Timeline bei Facebook geposted wurden, lassen sich zu DivX Stash hinzufügen.

Rovi plant, noch 2013 weitere Funktionen für DivX Stash vorzustellen. “Mit den scheinbar unendlich vielen Internet-Videos, die auf einer Vielzahl von Websites verfügbar sind, wird es für Konsumenten immer schwieriger, den Überblick zu behalten. DivX Stash dämmt dieses Chaos ein und hilft, die Online-Video-Nutzung zu personalisieren und angenehmer zu gestalten”, so Sebastian Braun, Director Distribution & Analysis bei Rovi.

Als Systemvoraussetzungen nennt Rovi Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP bei PCs oder Mac OS X 10.4 und höher auf Intel-basierenden Apple-Rechnern. Als Browser müssen mindestens Chrome 18, Firefox 16.0 oder Safari 6.0 installiert sein. Mobilgeräte, mit denen DivX Stash genutzt werden soll, müssen mindesten mit iOS 3.0 beziehungsweise Android 2.0 betrieben werden.

In einem Video bei YouTube erklärt Rovi die Funktionsweise seines Angebots DivX Stash.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen