HP holt die Sleekbooks nach Deutschland

Auf der CES in Las Vegas vorgestellt und jetzt auch in Deutschland zu haben sind Hewlett-Packards neue Ultrabooks mit Windows 8. Dies kündigt HP Deutschland an.

von Manfred Kohlen 0

hp_sleekbook1Bereits im Vorfeld unter den neuen Windows-8-Notebooks auf der CES vorgestellt aber für die hiesigen Kunden noch unerreichbar, waren die  neuesten “Sleekbooks” von HP. Nun sind sie da, verlautbart der IT-Riese.

HPs neue Sleekbook-Serie kommt mit den aktuellen AMD-Chips – der Hersteller bezeichnet dies als die Voraussetzung für ein “ideales Preis-/Leistungs-Verhältnis”. Das auf der CES gezeigte Sleekbook hat ein 15,6-Zoll-HD-Display (1366 mal 768 Bildpunkte), 1 TByte Festplattenspeicher, bis zu 8 Gbyte RAM und ist ausgestattet mit “HP Connected Photo powered by Snapfish“ – der Hersteller wendet sich damit vor allem an fotografierende Nutzer – und bewirbt natürlich seinen zugehörigen Fotodienst.

Nun sind zwei Varianten erhältlich: Das “HP Pavilion TouchSmart Sleekbook” (15 Zoll) und das “HP Pavilion Sleekbook” (14 Zoll) arbeiten beide mit einer A-Series APU und sind ausgerüstet mit numerischer Tastatur, Wechselakku,  Dolby Advanced Audio und Schnittstellen für HDMI, USB 3.0 und USB 2.0. Daten übertragen die Ultrabooks zudem über WLAN (b/g/n), Bluetooth, 10/100 Ethernet und Multiformat-Kartenleser.

Als Betriebssystem läuft Windows 8 in 64-Bit-Edition. Zahlreiche Testversionen anderer Softwareprodukte, etwa Symantecs Internet Security 2013, Cyberlink PowerDVD und Microsoft Office sind vorinstalliert.

sleekbook-2Die flachen Sprinter werden durch HPs Belüftungssystem“CoolSense“ automatisch an die aktuelle Belastung und Außentemperatur anpasst, die “ProtectSmart”-Technik soll die Festplatte bei Stößen innerhalb von Millisekunden anhalten und so Daten schützen.

In Richtung iTunes bewegt sich HP mit dem vorinstallierten Zugriff auf “HP Connected Music”, das HP gemeinsam mit der Universal Music Group betreibt. Ein Downloadkontingent von bis zu 30 Titeln und unbegrenztes Streaming vom Universal Music-Katalog soll Musikliebhaber locken, die neuen HP Ultrabooks zu kaufen.

Beide Geräte sind durch ein Kensington-Lock diebstahlgeschützt.

Das Sleekbook ist für Preise ab 449,00 Euro (empfohlener VK) ab sofort erhältlich, das “TouchSmart Sleekbook” ab Ende Februar zum Einstiegspreis von 499,00 Euro.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu HP holt die Sleekbooks nach Deutschland

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>