Strato hat seine Hosting-Pakete neu geschnürt

Netzwerke

Strato hat seine Hosting-Pakete neu geschnürt. Sie werden unter den Namen Starter, Basic, Plus, Pro und Ultimate vermarktet. Mit ihnen bekommen Kunden bis zu sechsmal so viel Webspace wie bisher bei dem Hoster sowie deutlich mehr MySQL-Datenbanken und E-Mail-Postfächer.

Strato hat seine Hosting-Angebote in fünf neue Pakete geordnet. Sie werden als Starter, Basic, Plus, Pro und Ultimate vermarktet. Zur Markteinführung werden sie noch bis zum 28. Februar 2013 mit Rabattaktionen beworben.

Neukunden können zum Beispiel das Angebot PowerWeb Basic 30 Tage kostenlos testen, danach 12 Monate für 0 Euro pro Monat nutzen und zahlen im zweiten Jahr der Vertragslaufzeit 4,99 Euro. Das Angebot umfasst 4 Domains, bis zu 10 GByte Webspace, 500 E-Mail-Postfächer mit jeweils 5 GByte Speicherplatz und 10 MySQL-Datenbanken.

Die einmalige Einrichtungsgebühr PowerWeb Starter und PowerWeb Basic liegt bei 8,60 Euro. Bei allen weiteren PowerWeb-Pakete von Strato zahlen Kunden für die Einrichtung einmalig 14,90 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit liegt nur bei PowerWeb Basic bei 24 Monaten, bei alle weiteren PowerWeb-Pakete sind Kunden 12 Monate an den Hoster gebunden.

Für die Pakete PowerWeb Plus, Pro und Ultimate zahlen Neukunden im Rahmen der aktuellen Rabattaktion 6 Monate 0 Euro pro Moant, danach den regulären Preis des jeweiligen Pakets – also 9,99, 14,90 oder 24,90 Euro.

Die neuen Hosting-Pakete und -Tarife von Strato im Überblick (Grafik: Strato).
Die neuen Hosting-Pakete und -Tarife von Strato im Überblick. Der Aktionszeitraum für die rabattierten Angebote für Neukunden endet am 28. Februar 2013 (Grafik: Strato).
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen