Motion bringt robustes Tablet mit bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher

Im Bereich der “ruggedized”-Technik ergänzt Motion sein Angebot um das J3600 mit Windows 7 und Touch-Bedienung. Das robuste Tablet mit bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher kann auf Windows 8 umgestellt und je nach Einsatzzweck um Spezialfunktionen und -peripherie erweitert werden.

von Manfred Kohlen 0

Das Motion J3600 ist mit dem aktuellen Intel-Core-i7-Prozessor (wahlweise nur einem Core-i3) und einem 256-GByte-SSD-Laufwerk (oder kleiner) ausgestattetund. Außerdem sind für ein Tablet phänomenale 16 GByte Arbeitsspeicher möglich -zumindest in der größten Ausstattungsstufe, denn der Hersteller beginnt mit 2 GByte RAM.

j3600-einsatzbereiche

Motion Computing kann sich zahlreiche Einsatzbereiche seines neuen Tablets vorstellen (Bild: Motion Computing)

Als Betriebssystem nutzt das Gerät Windows 7, doch das sei jederzeit umstellbar auf Windows 8. Die Batterielaufzeit gibt Motion mit 7 Stunden an. Dadurch, dass der Akku-Tausch im laufenden Betrieb möglich ist, lässt sich die Laufzeit aber quasi durch Operation am offenen Herzen auch verlängern.

Von den Billigangeboten soll sich der Touchpad-Rechner danaben vor allem durch sein robustes Design unterscheiden , das ihn trotz Staub, Nässe und Stürzen und arbeitsfähig macht. Beim Touchscreen setzt Motion auf das von Smartphones bekannte Gorilla Glas von Corning. Die Technik “View Anywhere” soll mit starker Hintergrundbeleuchtung auch im Freien für gute Lesbarkeit sorgen.

Um die Militärstandards MIL-STD-810G und IP52 zu erreichen, habe man eigene Tests unter realistischen, praxisnahen Bedingungen durchgeführt, merkt der texanische Hersteller an.

Wer will, kann eine Digitalkamera mit Videofunktion integrieren lassen. Für die Konnektivität stehen Bluetooth-, USB- und WLAN zur Verfügung. Motion bietet auch Zubehörteile und Peripheriegeräte wie Mobile Docking Stations, externe feuchtigkeitsgeschützte Tastaturen, Tragetaschen und Hüllen an, mit denen Anwendern ihr Tablet an den Einsatzzweck anpassen können. Das J3600 soll ab Ende Februar ab 1790 Euro erhältlich sein. Der Preis ist abhängig von der Ausstattung und den mitbestellten Zusatzkomponenten.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Motion bringt robustes Tablet mit bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>