KomponentenWorkspace

Schaumreiniger soll Touchscreens sicher säubern

0 0 Keine Kommentare

Viele Tablets und Convertibles kommen mit leicht verschmutzbaren Displays, denn nicht bei allen Modellen verbauen die Hersteller einen guten Schutzfilm oder die hochwertigste Glasabdeckung. Spezielle Reinigungsmittel sollen jetzt auch die Billig-LCDs säubern, ohne sie zu schädigen.

hotrega_screenreinigerhotrega-dose

Reinigungsmittel für Bildschirme gibt es schon länger, doch der Anbieter Hotrega warnt, dass allzu aggressive Haushaltsreiniger dem Material schaden könnten. Er empfiehlt lieber seinen eigenen, sanft per Wischtuch aufzutragenden Schaumreiniger als Alternative zur Zerstörung empfindlicher Technik-Materialien durch unwissende Putzteufel.

Die Tocuhscreen-Oberflächen würde beim Einsatz herkömmlicher Reinigungsmittel schnell angegriffen. Neben “stumpfen und matten Oberflächen” könnte unvernünftiges Putzen möglicherweise die Touch-Empfindlichkeit beeinflussen, warnt Hotrega. Schließlich kommt nicht jeder Screen mit kratzfestem Gorilla-Glass oder einer feuchtigkeits- und fettabweisenden Beschichtung.

Auch für Kameradisplays, LCD-, LED- und Plasma-Flachbildfernseher odere für Notebook-Screens sei der neue Reiniger geeignet. Er ist ab knapp 15 Euro erhältlich. Ein Mikrofasertuch zum Auftragen und Abwischen wird mitgeliefert.