Parallels kündigt Management-Software für Macs in Firmen an

MacMobileMobile OSWorkspace

Parallels hat eine Reihe von Management-Tools angekündigt, die Firmen helfen sollen, Macs in Firmennetze zu integrieren. Den Anfang macht ein Plug-in für Microsofts Verwaltungswerkzeug SCCM. Außerdem ging das Apple-in-the-Workplace-Barometer, eine Informationsplattform, online.

parallels-logo

Parallels hat ein Plug-In für Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) vorgestellt, mit dem Firmen auch Macs in ihrem Netzwerk verwalten können. Das Plug-in ist Teil der Suite Parallels Management und zeigt den Verantwortlichen alle Macs im Netzwerk an, und erlaubt ihnen, diese aus der gewohnten Arbeitsumgebung genauso zu kontrollieren wie die Firmen-PCs.

Im Zusammenspiel mit Parallels Desktop für Mac Enterprise Edition kann sogar Windows richtlinienkonform auf den Macs ausgerollt und verwaltet werden. Damit sieht sich Parallels besonders für Einsatzszenarien gerüstet, in denen Mitarbeiter das Windows-Betriebssystem auf Desktops und Notebooks benötigen, um geschäftskritische Anwendungen zu betreiben, die nur für Windows verfügbar sind.

Das nun verfügbare Plug-in ist die erste Komponente der Parallels Management Suite. Diese soll es CIOs und IT-Administratoren ermöglichen, die Aufgaben zu meistern, die mit dem Vordringen von Macs in Firmen entstehen, ohne die bestehende Infrastruktur über Bord werfen zu müssen.

Wie das Angebot für die Mac-Verwaltung aussieht, will Parallels auf der MacIT-Konferenz zeigen. Diese findet neben der Macworld vom 31. Januar bis zum 2.Februar im Moscone Center in San Francisco statt. Das Engagement in dem Umfeld unterstreicht der Hersteller durch ein Apple-in-the-Workplace-Barometer genanntes Projekt. Firmen können dort sehen, wie sie bei Themen rund um BYOD, Mac-Adaption und -Support im Vergleich zu anderen stehen. Außerdem bekommen sie dort Tipps zur Nutzung von Macs in Firmenumgebungen.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen