28. Januar 2013

(Bild: James Martin / CNET)

2014 soll in Japan Fernsehübertragung in Ultra HD starten

Das ist zwei Jahre früher als ursprünglich geplant. Vor allem Sony und Panasonic hoffen schon zur Fußball-WM in Brasilien auf einen guten Absatz sogennanter 4K-TVs. Der Nachfolger 8K soll dann schon 2016 zu den Olympischen Sommerspielen auf den Markt kommen.

GMX baut E-Mail-Postfächer um und spendiert Cloud-Speicher

GMX hat heute damit begonnen, die E-Mail-Postfächer seiner Nutzer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einer neuen Benutzeroberfläche auszustatten. Free-Mail-Nutzer bekommen zudem 2 GByte Online-Speicher. Zahlende Kunden können den auf bis zu 100 GByte ausbauen.

Xing Projekte soll Freiberufler und Auftraggeber zusammenbringen

Mit “Xing Projekte” bietet das Soziale Netzwerk nun einen Marktplatz für Freiberufler und Auftraggeber an. Beide Seiten können Informationen und Referenzen vorab einholen. Xing verweist darauf, dass schon 600.000 Freiberufler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Mitglied sind.

GEMA reicht Klage gegen YouTube ein

Den von YouTube bei gesperrten Videos angezeigten Text kritisiert die Verwertungsgesellschaft als Stimmungsmache. Der GEMA zufolge sperrt YouTube mehr Videos als gefordert. Die Google-Tochter wirft der GEMA dagegen vor, durch das neue Verfahren die Kompromissfindung nur zu verzögern.

Lenovo hat kein Interesse an RIM

Die von Bloomberg in Umlauf gebrachten Gerüchte über einen Kauf von Research in Motion beruhen auf aus dem Zusammenhang gerissen Aussagen. Das hat Lenovo jetzt klargestellt. RIM hatte die Berichte schon am Freitag zurückgewiesen.

Windows 8 wird 2013 der Motor für den SSD-Markt

In diesem Jahr sollen laut iSuppli mit SSDs mehr als doppelt so hohe Umsätze erwirtschaftet werden wie im vergangenen Jahr. Den Vorhersagen der Markforscher liegen neue Hoffnungen rund um Windows und Ultrabooks zugrunde.

Durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit im Internet hat abgenommen

Akamai, durch dessen Netz nach eigenen Angaben der Internet-Traffic von 680 Millionen IPv4-Adressen aus 243 Ländern geleitet wird, meldet in seinem aktuellen “State of the Internet”-Report im Vergleich zum vorangegangenen Quartal um 11 Prozent höheren Datenverkehr und Rückgang der Connection-Speed um knapp sieben Prozent.

Microsoft plant neues Referenzdesign für Windows Phone 8

In Zusammenarbeit mit Chipdesignern will Microsoft an Designs für Windows-Phone-8-Smartphones arbeiten. Sie sollen Ende des Jahres auf den Markt kommen – wären also nach den von Lenovo, Huawei und ZTE angekündigten Geräten die “zweite Welle”. Ziel ist es offenbar, preiswertere Geräte liefern zu können.