Nokia arbeitet angeblich an Smartphone mit 41-Megapixel-Kamera und Windows Phone

Das erste von den Finnen vorgestellte Smartphone mit 41-Megapixel-Kamera lief noch mit Symbian. Die Kamera basiert auf Nokias Technologie PureView. Das Smartphone soll entgegen Nokias bisheriger Gewohnheit in einem Aluminiumgehäuse untergebracht sein. Dasselbe plant Nokia den Gerüchten zufolge auch für das Lumia 920.

von Peter Marwan 0


Nokia will seine 41-Megapixel-Kameratechnik PureView noch dieses Jahr in ein Smartphone mit Windows Phone integrieren. Das hat die Website The Verge unter Berufung auf Quellen bei Nokia berichtet.

Mit dem 808 PureView hat Nokia seine 41-Megapixel-Technologie schon einmal ausprobiert (Bild: News.com).

Mit dem 808 PureView hat Nokia seine 41-Megapixel-Technologie schon einmal ausprobiert (Bild: News.com).

Die Website will auch erfahren haben, dass das neue Modell in einem Aluminiumgehäuse steckt, während Nokia bisher Polykarbonat verwendet. Nokia wollte sich gegenüber News.com nicht zu “Medienspekulationen” äußern.

Die ursprüngliche PureView-Kamera mit 41 Megapixeln hatte Nokia in seinem Symbian-Modell mit der Nummer 808 verbaut. Im CNET-Test von vergangenem Jahr wurde die Kamera als “exzellent” bewertet: Das Gerät stelle auch Foto-Freaks zufrieden.

Auf ein zweites Modell mit der High-End-Technik wartete der Markt dann allerdings vergeblich. Nokia verwässerte stattdessen den Begriff PureView, indem es auch die Bildstabilisierung des Lumia 920 so bezeichnete. Das soll den Informationen von The Verge zufolge im Lauf des Jahres übrigens auch noch in einer Variante mit Aluminiumgehäuse auf den Markt kommen.

Sicher ist, dass Fotografie ein wesentlicher Bestandteil von Nokias Smartphone-Strategie ist. Dies hat Nokias Executive Vice President Chris Weber diesen Monat am Rande der Messe CES Journalisten mitgeteilt. Hardwareseitig verbessere man die Sensoren und verbaue lichtempfindlichere Linsensysteme. Auf der Softwareseite arbeite man daran, die Algorithmen zu optimieren, um klare, helle Bilder zu erhalten.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Peter Marwan
Autor: Peter Marwan
Chefredakteur
Peter Marwan Peter Marwan Peter Marwan
ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Nokia arbeitet angeblich an Smartphone mit 41-Megapixel-Kamera und Windows Phone

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>