BrowserWorkspace

Chrome 25 verschlüsselt alle Suchanfragen

0 0 1 Kommentar

Suchabfragen sollen künftig nicht mehr für jeden ersichtlich sein: Zu den neuen Funktionen der aktuellen Beta des Chrome-Browsers zählt die automatische Chiffrierung der Google-Suchen – ohne vorheriges Einloggen.

Die Entwicklungsarbeiten an Chrome schreiten schnell voran. Nach der Ankündigung der Integration von Spracheingabe folgt nun der nächste Streich: Die Suchen werden per SSL verschlüsselt – und zwar immer. Die aktuelle Chrome-Beta ist hier zum Download erhältlich.

Musste der Nutzer bislang die Such-Kryptisierung über “https://google.de” aufrufen und mit Mail-, Docs- oder Kalender-Account eingeloggt sein, übernimmt Chrome nun automatisch die Absicherung der Suchabfragen – sie können nun nicht mehr so leicht durch Dritte im Netz abgefangen werden.

Die Änderung wird im Chromium Blog angekündigt. Damit beherrscht nun auch Googles eigener Browser die SSL-Suche für alle nicht eingeloggten Nutzer. Zuvor hatten schon Firefox und Safari entsprechende Funktionen eingeführt.

Tipp: Kennen Sie sich mit Browsern aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Manfred schreibt seit 30 Jahren über Computerthemen aus verschiedenen Blickwinkeln. Das wird aber nie langweilig, denn die Branche entwickelt sich so rasant, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt.

Folgen