World Robot Olympiad: Bewerbungsphase für die Regionalwettbewerbe läuft

JobsKarriereStart-UpUnternehmen

Die World Robot Olympiad (WRO) 2013 geht mit der Anmeldung für die Regionalwettbewerbe in die erste Runde. Über sie können sich Teilnehmer für das Finale im November in Indonesien qualifizieren. Der Wettbewerb soll Jugendliche für naturwissenschaftliche Fächer und in der Folge für Ingenieurs- oder IT-Berufe interessieren.

Interessenten können sich noch bis 28. Februar 2013 für die Regionalwettbewerbe der World Robot Olympiad (WRO) anmelden. Im Rahmen des internationalen Wettbewerbs entwerfen, bauen, und programmieren Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren Roboter auf Basis von Lego Mindstorms und stellen in Wettbewerben ihr Können unter Beweis. Was mit den Technik-Bauteilen alles möglich ist, zeigt Interessierten auch ein Blick in diverse Videoplattformen im Web – aus denen die Kollegen von CNET im vergangenen Jahr schon einmal die besten herausgesucht haben.

Der Verein Technik begeistert organsiert mit Untertsützung der Volksbank Menden und des Technologiekonzerns IBM dieses Jahr die Regionalwettbewerbe der World Robot Olympiad in Deutschland (Bild: Technik begeistert e.V.)
Der Verein Technik begeistert organsiert mit Untertsützung der Volksbank Menden und des Technologiekonzerns IBM dieses Jahr die Regionalwettbewerbe der World Robot Olympiad in Deutschland (Bild: Technik begeistert e.V.).

2013 finden die Regionalwettbewerbe nach Angaben der Ausrichter an mehr Standorten als je zuvor statt und sind zudem in zwei Kategorien mit unterschiedlichen Altersklassen gegliedert: Regular Category und Open Category. Unter Regular Category verstehen die Organisatoren die Teilnahme an Wettbewerben, in der Open Category können sich Jugendliche durch das Einsenden eines Videos für das WRO-Finale im November 2013 in Indonesien qualifizieren.

Das Deutschlandfinale der Regular Category findet am 8. Juni 2013 in der Bürgerhalle des Dortmunder Rathauses statt Dabei werden die Startberechtigungen zum WRO-Finale vergebe. Wie viele das sein werden, hängt von der Teilnehmerzahl an den Wettbewerben insgesamt ab. Bei der Open Category erfolgt die Auswahl der Teams an Hand der Videos durch die Jury des Vereins Verein Technik begeistert e.V., der die Regionalwettbewerbe ausrichtet, und von IBM als Sponsor unterstützt wird. Der Konzern beteiligt sich einerseits finanziell an der Ausrichtung der Regionalwettbewerbe und andererseits personell, indem IBM-Mitarbeiter ehrenamtlich bei der Ausrichtung der Veranstaltungen helfen.

Die WRO wird in diesem Jahr zum zehnten Mal veranstaltet. Im vergangenen Jahr haben über 15.000 Teams aus über 35 Ländern teilgenommen. Der erste von insgesamt acht deutschen Regionalwettbewerben findet am 27. April 2013 in Böblingen statt. Die Teams können sich dort für das Deutschlandfinale im Juni in Dortmund qualifizieren, um ein Ticket für das weltweite Finale im November in Jakarta zu lösen.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit der europäischen Technologie-Geschichte aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen