ZoneAlarm 2013 schützt bei Facebook und vor Ad-Netzwerken

SicherheitSicherheitsmanagement

Mit der Version 2013 führt ZoneAlarm-Hersteller Checkpoint den “Facebook Privacy Scan” und eine erweiterte “Do Not Track”-Funktion ein. Neben der nach wie vor kostenlosen Variante bringt der Anbieter auch eine ganze Palette neuer Pro-Versionen seiner Sicherheitsprodukte.

Die neue Variante der traditionellen Firewall ZoneAlarm ist wie viele Produkte nun Windows-8-fähig und setzt sich auch mit aktuellen Gefahrenherden wie Facebook und dem Mitloggen der besuchten Websites per Tracking auseinander.

Im Grunde führt der Hersteller Checkpoint mit ZoneAlarm 2013 eine ganze Reihe von Produkten ein, darunter wie gehabt eine kostenlose Variante. Alle neuen Produkte enthalten verbesserte Funktionen sowohl für den Firewall-Teil der Lösung als auch für die Antiviren-Komponente.

Mit mehreren Sicherheits-Layers übernimmt das Produkt auch Identitätsschutz oder Filterfunktionen (etwa Zugriffskontrolle durch die Eltern). Neue Funktionen wie der Facebook Privacy Scan helfen, die Verfügbarkeit von Facebook-Inhalten und Web-Aktivitäten für Facebook-Suchende und Internet-Werber besser zu steuern. So lassen sich private Angelegenheiten in der Facebook-Timeline auch als wirklich privat markieren und die Datenschutz-Richtlinien besser managen.

Auch das Offenlegen von Likes und Kommentaren, die private und sensible Informationen über den Nutzer verraten können, lässt sich nun steuern. Mit der neuen Do-Not-Track-Funktion übernimmt die Firewall den Datenschutz, falls vergleichbar Optionen in neuen Browsern nicht aktiviert sind. Außerdem soll der Schutz hier besser sein als der von den Browsern zur Verfügung gestellte.

Die im Facebook Privacy Scan von ZoneAlarm integrierte Bewertung von Posts der Nutzer, die prüft, ob Inhalte die Privatsphäre einer Person verletzen könnten, hebt der Hersteller hervor. Auch Fotos, Videos, Status-Aktualisierungen und Tags würden überprüft.

Die Do-Not-Track-Funktion kümmert sich auch um die werblichen Bedrohungen des Mobil-Surfens und verhindert so etwa die Weitergabe der Position. Tracking-Anfragen werden eingeschränkt, die Liste der zu blockierenden Tracker ständig aktualisiert.

Die neuen ZoneAlarm-Produkte 2013 sind zum Download erhältlich. Neben der kostenlosen Version bietet Checkpoint die Pro-Version der Firewall für 59,95 Dollar, ZoneAlarm Pro Antivirus & Firewall für 69,95 Dollar, die Internet Security Suite für 79,95 und ZoneAlarm Extreme Security für 89,95 Dollar. Die deutschen Versinen und ihre hiesigen Preise finden sich schließlich bei ZoneAlarm.de. Updates für registrierte Kunden sind kostenlos.

Tipp: Wie gut kennen Sie Soziale Netzwerke? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen