Epson bringt Multifunktionsprojektoren für Arbeitsgruppen

KomponentenWorkspaceZubehör

Die neuen Projektoren von Epson sind für Besprechungsräume konzipiert. Zusätzliche Funktionen wie die Möglichkeit, mit einem digitalen Stift Notizen einzugeben oder mehrere Geräte zusammenzuschalten, machen die Geräte zum vielseitigen Arbeitsinstrument für Meetings.

Eines der ersten neuen Produkte des Jahres 2013 kommt aus dem nordrhein-westfälischen Meerbusch: Epson stellt eine neue Projektorserie für Besprechungsräume vor. Die Modelle EB-1410Wi/1400Wi dienen dabei nicht nur als Projektor, sondern auch als interaktives Whiteboard und Flipchart.

Dazu bieten die Geräte einen digitalen Stift, der einerseits als Mausersatz verwendet werden kann, andererseits aber auch zum Anfertigen von Skizzen oder kurzen Notizen während einer Besprechung dient. Die Notizen oder Skizzen lassen sich abspeichern und später beliebig weiterverarbeiten.

Für die gemeinsame Arbeit an Präsentationen kann man die Geräte auch einfach auf einen großen Tisch stellen und die Tischplatte als “Leinwand” und Arbeitsfläche gleichzeitig nutzen.

Daneben bieten die Geräte auch eine “Kooperationsfunktion”. Bis zu vier Projektoren lassen sich über ein Netzwerk verbinden. So können die Anwender beispielsweise an getrennten Orten eine gemeinsame Präsentationen betrachten und diese mit Hilfe des digitalen Stifts bearbeiten.

Die neuen Epson-Projektoren lassen sich mit einem digitalen Stift auch wie ein Whiteboard oder Flipchart benutzen. (Foto: Epson)

Projektion aus kurzer Distanz

Epson bezeichnet die Geräte als “Ultrakurzdistanzprojektoren”. Sie erzeugen aus kurzer Entfernung ein Bild mit einer Diagonale von 100 Zoll (254 Zentimeter). Wie groß die minimale Entfernung dabei sein kann, geht aus der Epson-Mitteilung aber nicht hervor.

Die Helligkeit liegt laut Hersteller bei maximal 3.100 Lumen, die Auflösung bei 1.280 x 800 Bildpunkten (WXGA). Für die Einbindung ins Netzwerk und den Anschluss signalgebender Geräte stehen zahlreiche Anschlüsse zur Verfügung, auch USB-Sticks oder Digitalkameras lassen sich anschließen.

Die neuen Epson sind ab Mitte Januar erhältlich. Der Epson EB-1400Wi kostet 2.260 Euro, für den EB-1410Wi verlangt der Hersteller 2.360 Euro. Eine Wandhalterung ist im Preis inbegriffen.

Umfrage

Was beschäftigt Sie als IT-Verantwortlichen 2013 voraussichtlich am meisten (bis zu 3 Antworten möglich)?

  • IT-Sicherheit (27%, 136 Stimme(n))
  • Cloud Computing (13%, 64 Stimme(n))
  • Mobile Computing für die Mitarbeiter (14%, 71 Stimme(n))
  • Bring your own Device (BYOD) (8%, 42 Stimme(n))
  • Migration auf Windows 7 (13%, 65 Stimme(n))
  • Migration auf Windows 8 (6%, 29 Stimme(n))
  • Virtualisierung (14%, 70 Stimme(n))
  • Sonstiges (4%, 21 Stimme(n))

Gesamt: 219

Loading ... Loading ...