Mobilfunk-Tarife: Netto bringt Auslandstarif und Nano-SIM-Karte

MobileMobilfunkSmartphoneTabletWorkspaceZubehör

Mit der Nano-SIM-Karte spricht der Discounter Besitzer des iPhone 5 und des iPad Mini an. Der Tarif NettoKOM World richtet sich an Verbraucher, die regelmäßig mobil mit Personen im Ausland kommunizieren. Das ist nun im günstigsten Fall ab 1 Cent pro Minute möglich – zuzüglich einer Verbindungsgebühr von 15 Cent pro Gespräch.

Der Lebensmittel-Discounter Netto hat mit NettoKOM World einen neuen Auslandstarif vorgestellt. Gleichzeitig hat er bekannt gegeben, dass er nun mit Nano-SIM-Karten auch Besitzer des iPhone 5 für seine Mobilfunkangebote gewinnen will.

Der Prepaid-Tarif NettoKOM World richtet sich Verbraucher, die regelmäßig mit Freunden, Verwandten oder Geschäftspartnern im Ausland kommunizieren. Die Preise beginnen ab 1 Cent pro Minute – zum Beispiel ins Festnetz zahlreicher ostasiatischer Länder sowie nach Polen, Rumänien, Russland und Ungarn. Dazu muss allerdings noch die einmalige Verbindungsgebühr von 15 Cent für jedes ins Ausland abgehende Gespräch hinzugerechnet werden.

Mit dem Tarif NettoKOM World will der Discounter Netto Kunden ansprechen, die viel und vor allem lang mobil ins Ausland telefonieren (Screenshot: ITespresso).

Angerufen werden können Gesprächspartner in über 220 Ländern. Für 3 Cent pro Minute werden zum Beispiel Gespräch ins Festnetz nach Griechenland, Italien, Kroatien, die Slowakei und die Tschechische Republik aufgebaut. Für 5 Cent pro Minute lässt sich unter anderem mit Freunden in Albanien, Australien, Bulgarien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Österreich, Skandinavien sowie Spanien und Portugal sprechen.

Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz kosten 12 Cent pro Minute, Gespräche mit Gratisminuten zu anderen Nutzern des Tarifs sind kostenlos. SMS in alle deutschen Netze und ins Ausland kosten einheitlich 15 Cent, für mobiles Internet verlangt der Discounter in Deutschland und im EU-Ausland einheitlich 49 Cent pro MByte. Das ist nicht ganz ungefährlich, da die Menge der übertragenen Daten bei der mobilen Webnutzung nicht immer klar ersichtlich ist. Durch Smartphone- Internet-, Sprach-, SMS- und Roaming-Optionen lässt sich der Tarif dem individuellen Nutzungsmuster anpassen.

Verkauft wird der Tarif deutschlandweit in allen Netto-Filialen sowie auf der NettoKOM-Website. Auf beiden Wegen ist der Kauf des Startpakets für 8,50 Euro (mit Guthaben in derselben Höhe) sowie die Guthabenaufladung möglich.

Besitzer des iPhone 5 und des iPad-Mini lockt Netto mit der jetzt verfügbaren Nano-SIM-Karte. Neukunden müssen online oder in einer Filiale das NettoKOM Startpaket erwerben. Anschließend können sie beim Kundenservice kostenlos eine Nano-SIM als Ersatzkarte anfordern. Bestandskunden können unter Beibehaltung der bisherigen Handynummer ihre SIM-Karte nun ebenfalls kostenlos in eine Nano-SIM-Karte umtauschen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen