Reader Store: Sony legt mit deutschem E-Book-Shop los

Über den “Reader Store” der Japaner werden mehrere hunderttausend deutsche und internationale Titel angeboten. Mit Lesegeräten von Sony ist direkter Zugriff via WLAN möglich. Die Dateien im Format Epub lassen sich aber auch auf anderen Geräten nutzen.

von Peter Marwan 0

Nach langer Wartezeit ist nun Sonys E-Book-Store auch hierzulande verfügbar (Bild: Sony)

Sony hat nun auch eine deutsche Variante seines E-Book-Shop. Rund ein Jahr später als ursprünglich geplant können Besitzer von Sonys Lesegeräten nun aus dem Reader Store aktuelle deutsche Bestseller und internationale E-Books herunterladen. Mit den Reader-Modellen PRS-T1 und PRS-T2 lässt sich via WLAN direkt auf den Shop zugreifen.

Der Katalog umfasst Sony zufolge mehrere hunderttausend Titel im Format Epub, die teilweise durch Adobe DRM kopiergeschützt sind. Sie können auch auf PCs oder Macs gelesen und verwaltet werden. Dafür bietet Sony jeweils kostenlose Clients an. Außerdem ist es mit ihrer Hilfe möglich, die Epub-Dateien auf andere Lesegeräten zu übertragen, sofern diese das Format unterstützen.

Zum Angebot des Reader Store gehören internationale Titel in acht Sprachen, darunter Bestseller aus den USA, Großbritannien, Italien und Spanien. Besitzer der Reader PRS-T1 und PRS-T2 können die auf den Lesegeräten vorinstallierten Wörterbücher nutzen, falls sie einen einzelnen Ausdruck nicht verstehen.

Anfang November hatte Sony eine E-Book-Reader-App für iOS veröffentlicht. Mit ihr lassen sich die in Sonys Store angebotenen Titel auf iPhone oder iPad lesen. Eine Android-Anwendung gibt es schon länger.

2011 sah die Zukunft für E-Reader mit 28 Millionen verkauften Geräten – einem Plus 115 Prozent gegenüber dem Vorjahr – noch rosig aus. Das laufende Jahr könnte sich dagegen als Wende zum Negativen für diese Geräteklasse erweisen. Laut einer aktuellen IDC-Schätzung wird der Absatz um 29 Prozent schrumpfen. Auch für 2013 gehen die Analysten von einem weiteren Rückgang der Verkaufszahlen aus (Statista).

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Peter Marwan
Autor: Peter Marwan
Chefredakteur
Peter Marwan Peter Marwan Peter Marwan
ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Reader Store: Sony legt mit deutschem E-Book-Shop los

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>