SoftMaker Office: Update bringt WordPerfect-Import und Windows-8-Look

Office-AnwendungenSoftware

Der deutsche Softwarehersteller erweitert sein Office-Paket um Importfilter, Rechenfunktionen im Kalkulationsprogramm PlanMaker und verbessert die Windows-8-Integration. Die preiswerte Alternative zu Microsoft-Office arbeitet mit allen MS-Formaten – auch hier wurden Import und Export verbessert.

Das für bisherige Anwender von Softmaker Office 2012 kostenlose Update kommt erstmals mit einem Import von WordPerfect-Dateien und mit einer an den Windows-8-Look angepassten Optik. Nur auf Wunsch passen sich die Dialogfenster von SoftMaker Office an das Aussehen von Win32-Applikationen unter Windows 8 an – wer noch das bisherige Layout bevorzugt, kann es weiterverwenden.

Die Tabellenkalkulation wird um die Rechenfunktionen SummeWenns, MittelwertWenns und Zählenwenns erweitert und hat nun 333 Rechen-Möglichkeiten. Darüber hinaus wurden die bestehenden Dateifilter für die Formate DOC, DOCX, XLS, XLSX, PPT und PPTX verbessert. “Sie liefern weiterhin bessere Ergebnisse als alle Konkurrenz-Officepakete”, behauptet das Nürnberger Softwarehaus stolz.

Das Update ist für SoftMaker-Kunden zum kostenlosen Download hier erhältlich. Für Neukunden kostet SoftMaker Office 2012 in der Standardversion 69,95 Euro. Diese Edition umfasst die Basuteine TextMaker, PlanMaker, SoftMaker Presentations und BasicMaker. SoftMaker Office Professional 2012 bietet zusätzlich zwei Duden- und vier Langenscheidt-Wörterbücher, den Duden-Korrektor sowie den SoftMaker eM Client Professional, den der Anbieter als Alternative zu Microsoft Outlook positioniert.

Außerdem steht für Interessenten eine 30-Tage-Testversion kostenlos zum Download zur Verfügung. Schulen, Lehrer, Schüler, Studenten, Unis und FHs können SoftMaker Office Standard 2012 für Windows und für Linux zum reduzierten Preis von 14,99 Euro erwerben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen