7. Dezember 2012

Android-Smartphones wie das Nexus 4 sind besonders in Europa begehrt. US-Amerikaner und Japaner bevorzugen dagegen Geräte mit iOS (Bild: Google).

LG will nicht an den Lieferproblemen des Nexus 4 schuld sein

Laut Andy Coughlin, Mobile-Chef bei LG in Großbritannien, wurden so viele Geräte geliefert, “wie vom Kunden gefordert”. Offenbar hat also Google die Nachfrage, die “sehr hoch” gewesen sei, schlichtweg unterschätzt. LG arbeitet laut Coughlin mit Google nun daran, sie zu befriedigen.

Lexware_lohn+gehalt 2013_packshot

Lexware erneuert Lohnbuchhaltungs-Software

“Lexware lohn + gehalt 2013″ ist fertig. Das Programm soll Nutzern die Angst vor Fehlern nehmen und durch einfache Assistenten zu korrekten und den aktuellen Gesetzen entsprechenden Gehaltsabrechnungen führen.

deutsche-telekom-logo-300

Telekom investiert fast 30 Milliarden in Netzausbau

Der “rosa Riese” steckt viel Geld ins Glasfaser-Netz, den LTE-Mobilfunk und in den Ausbau des Kupfernetzes auf modernere Technik – mit der sich dann Glasfaser-Geschwindigkeit erreichen lassen soll. Auch das US-Netz von T-Mobile soll modernisiert werden und ein Vertriebsdeal mit Apple den Umsatz erhöhen.

Microsofts Deutschland-Zentrale in Unterschleißheim

Microsoft senkt Preise für Windows Azure Storage

Dmit reagiert man in Redmond auf Preissenkungen von Amazon und Google. Die beiden Wettbewerber haben ihre Gebühren kürzlich um bis zu 27 beziehungsweise 30 Prozent reduziert. Microsoft verlangt für geografisch und lokal redundante Storage-Kapazitäten nun 28 Prozent weniger.

google-apps-300

Google Apps for Business gibt es nun nicht mehr gratis

Bisher konnten Einzelpersonen und kleine Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern die webbasierten Programme kostenlos nutzen. Ab sofort müssen sie aber genausoviel bezahlen wie größere Unternehmen und Behörden. Die Gebühr von 50 Dollar pro Nutzer und Jahr gilt allerdings nur für Neukunden.