Qualcomm zeigt neue Quad-Core-CPUs der Serie Snapdragon

KomponentenWorkspace

Erste Geräte damit sollen im zweiten Quartal 2013 auf den Markt kommen. Die Prozessoren MSM8226 und MSM8626 unterstützen alle Varianten von 3G-Mobilfunk und Kameras mit bis zu 13 Megapixeln Auflösung.

Die neuen Vierkernprozessoren von Qualcomm sollen ab dem zweiten Quartal 2013 in günstigen Smartphones zum Einsatz kommen (Bild: Qualcomm).

Qualcomm hat die Prozessorfamilie Snapdragon S4 um die Modelle MSM8226 und MSM8626 erweitert. Sie werden mit 28 Nanometern Strukturbreite hergestellt und enthalten den Grafikprozessor Adreno 305, der Videoaufnahmen mit 1080p und Fotos mit bis zu 13 Megapixeln unterstützt. Beide können in Multi-SIM-Geräten eingesetzt werden.

Durch den verbauten Funk-Transceiver unterstützen sie neben CDMA und HSPA+ auch das in China gebräuchliche TD-SCDMA. LTE ist allerdings nicht vorgesehen. Der Ortungschip nutzt neben dem amerikanischen GPS auch das chinesische Satellitennavigationssystem Beidou und das russische Glonass.

Für Gerätehersteller sind jetzt Referenzdesigns verfügbar. Endgeräte mit den Prozessoren sind ab dem zweiten Quartal 2013 zu erwarten.

Qualcomm ist laut den Marktforschern von IHS einer der wenigen Hersteller, denen der Rückgang des Prozessormarkts im Jahr 2012 nichts anhaben konnte. Dem Unetrnehemn war es rechtzeitig gelungen, sich umzustellen. Mit einem Zuwachs von 27,2 Prozent beim Umsatz liegt es für das Jahr voraussichtlich an dritter Stelle der Rangliste.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Prozessoren aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen