29. November 2012

google-plus-startseite-300

Google-Manager: Vergesst Facebook!

Laut Bradley Horowitz, bei Google für Google+ zuständig, ist Facebook nicht zur realen Welt kompatibel. Seiner Ansciht nach ist es zudem mit Werbung ohne Kontext und Wirkung überfrachtet. Den späten Markteinstieg hält er für Google+ nicht für ein Problem, sondern sieht er als Chance, um Fehler zu vermeiden.

fedora-logo-2-300

Beta von Fedora 18 steht zum Download bereit

Insgesamt bringt sie über 60 neue Funktionen, darunter auch eine bessere Cloud-Anbindung. Standardmäßig kommt Gnome 3.6 zum Einsatz. Den Installer Anaconda haben die Entwickler überarbeitet und ihm ein neues User Interface spendiert. Geplanter Release-Termin der Final ist nun der 8. Januar 2013.

Apple soll für das Prinzip der iPhone-Kopfhörer 3 Millionen Dollar an die Firma ISPC bezahlen (Screenshot: ITespresso bei Apple.de)

Apple soll wegen iPhone-Kopfhörern 3 Millionen zahlen

ISPC beitzt ein Patent für ein “Drahtloses Mobiltelefon mit Kopfhörer”. Darin wird ein Headset beschrieben, das “zumindest Audio-Telefoniesignale des Telefons ausgeben und diesem Audiosignale übermitteln kann”. Die Firma fordert deshalb von Apple gerichtlich entgangene Lizenzgebühren ein.

Das Windows-Smartphone Nokia Lumia 900.

Microsoft bringt Anfang 2013 Windows Phone 7.8

Mit dem Update stehen einige Funktionen von Windows Phone 8 dann auch auf älteren Windows-Smartphones zur Verfügung. Hersteller werden aber aber auch neue, preisgünstige Handys mit Windows Phone 7.8 auf den Markt bringen.

(Bild: shutterstock / FuzzBones)

OpenSSL ist angreifbar

Die offene Software für Chiffrierung in der http-Kommunikation ist ein wenig zu offen: Debian, Red Hats Fedora und IBMs Tivoli-Framework sind auf unterschiedliche Art von den Lücken betroffen.

Das Zweier-Set des AVM Powerline-Adapters 530E ist jetzt für 119 Euro erhältlich (Bild: AVM).

AVM beginnt mit Verkauf von Fritz!Powerline 510E und 530E

Die beiden Powerline-Produkte arbeiten nach dem Standard IEEE P1901 und schaffen theoretisch bis zu 500 MBit/s. Sie unterscheiden sich von anderen AVM-Angeboten dieser Katagorie durch die kompakte Bauweise. Außerdem kommen sie mit besonders wenig Strom aus: Im Betrieb liegt die Leistungsaufnahme bei 2 Watt, im Standby reichen 0,5 Watt.