Googles Webmaster Tools löschen Berechtigungen nicht zuverlässig

Den Fehler bekannt gemacht hat jetzt der ehemalige SEO-Spezialist von Ebay. Durch den Bug können beispielsweise ehemalige Mitarbeiter wieder auf die Tools zugreifen: Führen sie Böses im Schilde, kann das gravierende Folgen haben, ist es doch zum Beispiel möglich, Seiten aus dem Index zu entfernen.

von Peter Marwan 0


Ein Fehler in Googles Webmaster Tools verschafft unter Umständen Personen wieder Zugang, deren Berechtigung gelöscht worden war. Dies würde es beispielsweise ehemaligen Angestellten ermöglichen, die Startseite des früheren Arbeitgebers aus Googles Suchindex zu löschen oder den Zugriff anderer auf Googles Statistiken zu verhindern.

Gemeldet hat den Bug jetzt The Next Web. Es bezieht sich in seiner Berichterstattung auf Dennis Goedegebuure, der früher Chef für Suchmaschinenoptimierung bei Ebay war, aber seit 15 Monaten nicht mehr dort tätig ist. Vor Kurzem bekam er nach eigenen Angaben dennoch erneut Zugriff auf Ebays Google-Werkzeuge.

Auch andere SEO-Spezialisten weisen auf den Konfigurationsfehler hin. Er scheint sich also nicht auf Ebay zu beschränken. In SEO-Blogs wird den in Firmen Verantwortlichen empfohlen, sich selbst in Googles Webmaster Tools einzuloggen und die Zugangsberechtigungen zu prüfen. Ob Änderungen daran allerdings diesmal fehlerlos verlaufen und dauerhaft gültig bleiben, ist auch den Experten nicht bekannt.

Update 29. November 16 Uhr 38: Google hat die Sicherheitslücke in seinen Webmaster Tools inzwischen behoben. Dies berichtet eWeek. Es zitiert einen Google-Sprecher: “Wir haben die betroffenen Konten zurückgesetzt und forschen nun nach Wegen, um zu verhindern, dass das Problem wieder auftaucht.”

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Peter Marwan
Autor: Peter Marwan
Chefredakteur
Peter Marwan Peter Marwan Peter Marwan
ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

avast! Antivirus

Mehr als 200 Millionen Nutzer vertrauen avast! beim Schutz Ihrer Geräte - mehr als jedem anderen Antiviren-Programm. Und jetzt ist avast! noch besser. Jetzt herunterladen!

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Googles Webmaster Tools löschen Berechtigungen nicht zuverlässig

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>