Design-Software gestaltet QR-Codes

QR-Codes sind codierte Informationen, die, mit der Smartphone-Kamera aufgenommen, schnell zu echten Daten werden. Damit es nicht nur angesammelte schwarze und weiße Pünktchen mit darin verstecktem Content sind, können die Codes mit dem “QRC-Designer 2510″ nun nicht nur erzeugt, sondern auch “aufgehübscht” werden.

von Manfred Kohlen 0

Überall prangen die kleinen Informations-Bildchen, die man nur mit dem Handy abfotografieren muss, um mehr Information wie etwa Web-Adressen, Preise und ähnliches zu erfahren. Mit dem neuen QRC-Designer 2510 von “10Pulse F. Tendler Engineering & Design Services” soll es nun möglich sein, die schwarzweißen Infoklümpchen individuell mit eigenem Design auszustatten.

Die “Quick Response Codes”, die mit dem neuen Designer erstellt sind, haben dem Produzenten des Produktes zufolge “einzigartige QR-Codes mit Wiedererkennungswert, die perfekt das Corporate Design eines Unternehmens widerspiegeln”.

Im QRC-Designer lassen sich Logos und Farbverläufe in das Informationsgewirr aus schwarzen und weißen Klümpchen integrieren. Und selbst die sonst so langweiligen “Datenflecken” lassen sich optisch anprechender aufbereiten.

Die üblichen Informationen wie Homepage, Kontaktdaten, direkter Telefonanruf und so weiter bleiben erhalten. Es können jedoch auch beliebige Logos oder Grafiken in QR-Codes eingebettet werden. Gleichzeitig werde die Lesequalität des Codes permanent überwacht, verspricht der Anbieter. Als besonders innovativ bezeichnet er eine Funktion zur automatischen Einstellung der optimalen Logogröße mit nur einem Klick – ohne dabei die sichere Funktionalität des Codes zu gefährden.

Der QRC-Designer 2510 zeige auch, dass QR-Codes weit spannender gestaltbar sind als die normalen schwarz-weißen Schachbrettmuster: abgerundete, fließende oder klar separierte Module, aus denen sich der Code zusammensetzt, könnten erzeugt und druckfertig exportiert werden.

Der Hersteller bietet die QR-Code Gestaltung selbst als Dienstleistung an und liefert Tools zur Auswertung der Codeaufrufe an. Für das Jahr 2013 plant er mehrere neue Softwarefunktionen und Angebote rund um das Thema Design QR-Codes.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Design-Software gestaltet QR-Codes

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>