O2 stellt neue Business-Optionen für Datennutzung und Telefonie im Ausland vor

Geschäftskunden des Providers können ab 3. Dezember unter drei neuen Flatrates für Datenroaming und zwei internationalen Telefonpaketen wählen. Erstere enthalten zwischen 30 und 150 MByte Highspeed-Volumen, letztere 120 Gesprächsminuten.

von Björn Greif 0


Ab 3. Dezember bietet Telefónica O2 seine Business-Tarifoptionen für Telefonie und Datennutzung im Ausland zu neuen Konditionen an. Änderungen gibt es bei Daten-Flatrates sowie Roaming-Gesprächen und Anrufen in andere Länder. Geschäftskunden können dann zwischen Datenroaming-Flatrates wählen, die entweder nur einen Tag oder einen ganzen Monat nutzbar sind.

Das “Internet Day Pack Travel” enthält 30 MByte Highspeed-Volumen pro Tag. Danach wird die Transferrate auf GPRS-Niveau (64 KBit/s) gedrosselt, ab 30,6 MByte Volumen auf 2 KBit/s. Darüber werden die Nutzer per SMS informiert. Je nach Länderzone kostet es 2,38 Euro, 17,85 Euro oder 47,60 Euro.

Für Kunden, die regelmäßig innerhalb Europas auf Dienstreise sind, empfiehlt O2 das “Internet Pack EU (150 MB)”. Es umfasst für monatlich 11,90 Euro eine Datenflatrate mit 150 MByte Highspeed-Volumen. Die Drosselung auf 2 KBit/s setzt hier bei 156 MByte ein. Für 59,50 Euro gibt es das Paket zu denselben Konditionen auch für die Nutzung in allen Ländern, mit denen Telefónica O2 ein Roaming-Abkommen unterhält.

Für internationale Telefongespräche bietet der Provider ab 3. Dezember zwei neue Tarifoptionen für Geschäftskunden an. Das “International Pack 120″ enthält 120 Freiminuten für Anrufe von Deutschland aus in Mobilfunk- und Festnetze in Europa, Nordamerika, Russland sowie der Türkei. Es kostet 11,90 im Monat.

Das “Roaming Pack World 120″ richtet sich an Mitarbeiter, die häufig weltweit unterwegs sind. Es beinhaltet für monatlich 41,65 Euro 120 Freiminuten für Gespräche aus jedem Land in jedes Land, mit dem ein Roaming-Abkommen besteht. Eine Auflistung dieser Staaten findet sich auf der O2-Website.

Übersicht über die von O2 ab 3. Dezember angebotenen internationalen Daten- und Sprachpakete (Tabelle: O2).

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu O2 stellt neue Business-Optionen für Datennutzung und Telefonie im Ausland vor

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>