Microsoft stellt Release Preview von Internet Explorer 10 für Windows 7 bereit

Die nun zum Download freigegebene Testversion enthält die neue Bedienoberfläche des Microsoft-Browsers. Außerdem kommt IE10 für Windows 7 auch mit der neuen Version der JavaScript-Engine Chakra. Zudem unterstützt der Browser die für Windows 8 eingeführte Touch-API.

von Stefan Beiersmann 0


Microsoft hat die sogenannte Release Preview von Internet Explorer 10 für Windows 7 bereitgestellt. Sie richtet sich nicht nur an Entwickler, sondern auch an Verbraucher und enthält daher die neue Bedienoberfläche des Internet Explorer 10. Alle bisher erhältlichen Vorabversionen des Browsers für das Betriebssystem kamen ohne User Interface.

“Es gibt eine lange Liste mit neuen Funktionen, die wir in Internet Explorer 10 eingebaut haben”, sagte Ryan Gavin, General Manager für Internet Explorer bei Microsoft, im Gespräch mit News.com. Dazu gehören die neue Version der JavaScript-Engine Chakra, neue Sicherheitsfunktionen und die von Windows 8 bekannte Touch-API (Application Programming Interface).

Da die wichtigsten Browser heute laut Gavin vergleichbare Benchmark-Ergebnisse erzielen, habe die Bedienung per Touchscreen immer mehr Einfluss darauf, welchen Browser Anwender in erster Linie nutzten. Allerdings sind berührungsempfindliche Bildschirme bisher erst wenig verbreitet.

Gavin ging auch auf Fehler in der Vergangenheit ein, die den Microsoft-Browser noch heute belasten. “Wir haben unsere Lektionen auf die harte Tour gelernt. Die neuen Benchmarks zeigen die Fortschritte, die wir bei der Entwicklung einer Plattform gemacht haben.”

Die ideale Plattform für Internet Explorer 10 sei Windows 8, und zwar nicht nur wegen der Touch-Bedienung. “Wir blockieren 99 Prozent der Malware in IE10 unter Windows 8″, so Gavin. Unter Windows 7 erhöhten der verbesserte SmartScreen-Filter und ein Download-Schutz die Sicherheit. Außerdem ist der umstrittene Tracking-Schutz “Do not Track” ab Werk aktiviert.

Wann mit der Final von Internet Explorer 10 für Windows 7 zu rechnen ist, teilte Microsoft bisher nicht mit. Unklar ist auch, ob es zuvor weitere Testversionen geben wird. Beides soll nach Auskunft des Unternehmens anhand der Rückmeldungen von Kunden zur Release Preview entschieden werden.

[mit Material von Seth Rosenblatt, News.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Browsern aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Microsoft stellt Release Preview von Internet Explorer 10 für Windows 7 bereit

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>