Microsoft-Patent macht Kinect zu Big Brother

Ein neues Patent des Software-Riesen erschreckt die Beobachter: Microsoft-Technik soll die Anzahl der Nutzer im Raum feststellen und mit Hilfe von Sensoren, Webcams und Software auch Gesichter erkennen und Alterskontrollen durchführen.

von Manfred Kohlen 0

Microsoft will mit dem bisherigen Bewegungs-Erkennungs-Zubehör Kinect auch die Anzahl der Zuschauer erkennen und so die Preise für Online-Videobetrachtung abhängig von der Menge der Zuschauer machen – und “entsprechende Maßnahmen ergreifen, wenn es zu viele sind”.

Auch die Erkennung des Alters durch die Webcam ist im Patent erwähnt – so soll etwa die Jugendfreiheit von Inhaltsfreigaben ermittelt werden. Im Folgetext des Patents beschreibt der Hersteller viele Maßnahmen, die folgen könnten, zum Beispiel die Anzeige eines Fensters, in dem der Zukauf von Lizenzen angeboten wird.

Microsofts “Big Brother”-Patent für Kinect: Personenzahl und Alter werden durch Sensoren erfasst

Gizmodo bezeichnet das Patent als “beängstigend”, die britischen Kollegen von Techeye nehmen das Wort “creepy” in den Mund. Es sei eine bizarre Idee, die im Grunde eine Spielkonsole oder einen Computer in einen “Big Brother style monitoring screen” verwandle.

Wenn Microsoft diese Idee tatsächlich umsetzt, wird sie hierzulande wegen des Datenschutzes sicherlich nicht verkauft werden können – obwohl sie aus rein wirtschaftlicher Sicht durchaus reizvolle Optionen bietet. Eine “Kundenerkennung” etwa könnte die erfassten Gesichter direkt mit den gespeicherten Daten im CRM-System verbinden und so kundengerecht passende Produktangebote machen. Oder noch weiter gedacht, gleich das Kaufobjekt miterfassen und das Geld dafür automatisch abbuchen.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Microsoft-Patent macht Kinect zu Big Brother

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>