Hersteller: 70 Prozent der Nicht-Apple-Tablets werden Android-7-Zöller sein

KomponentenMobileTabletWorkspace

Auch wenn andere Anbieter günstige (und teilweise mit Content querfinananzierte) Geräte auf den Markt bringen und Microsoft sein Surface möglicherweise in preiswerteren Varianten veröffentlichen könnte: Der Großteil des Marktes werde bestimmt von Android-Geräten mit 7-Zoll-Touchscreen eingenommen werden, sind sich die taiwanischen Auftragshersteller sicher. Preise für 10-Zoll-Tablets sinken bereits.

Nur noch 30 Prozent des Gesamtmarktes der Nicht-Apple-Tablets würde für 10-Zoll-Geräte bleiben, meinen zumindest taiwanische Herstellerkreise laut Branchenmedium Digitimes. Anlässlich des boomenden Abverkaufs von Googles Nexus 7 schreibe die Branche dem Segment der vergleichbaren Geräte ein Marktpotenzial von 70 Prozent zu.

Die üblichen ominösen Quellen des taiwanischen Branchensprachrohrs (die meist dann doch ernstzunehmen sind) hätten klargemacht, dass sie einen deutlichen Nachfragesturz für die 10-Zoll-Tablets erwarten. Die Windows 8/RT-Geräte auf der einen Seite und 7-Zoll-Android-Systeme auf der andere würden das restliche Angebot erdrücken. Viele Anbieter würden daher schon die Preise ihrer 10-Zoll-Modelle senken.

Firmen wie Lenovo, Samsung und Asustek hätten beispielsweise im preissensitiven chinesischen Markt Probleme, sich mit ihren Tablets gegen billige Whitebox/Noname-Hersteller durchzusetzen. Alle jedoch planten 7-Zoll-Modelle mit Preisen um die 160 Dollar – um im umkämpften Markt weiterhin bestehen zu können.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen