Amazon hat firmentauglichen Laserdrucker von Brother im Angebot

Der Schwarzweiß-Laser HL-5240L ist mit 250 Blatt fassender Papierkassette sowie den Druckersprachen PCL6 Standard und PostScript 3 auch für kleine Firmen gut geeignet. Für sie dürften auch die drei Jahre Garantie des Herstellers interessant sein. Der Laserdrucker kostet bei Amazon 79 Euro.

von Peter Marwan 4


Amazon bietet im Rahmen seiner Technikangebote derzeit den Brother HL-5240L für 79 Euro an – versandkostenfrei. Das Angebot gilt wie bei Amazon immer nur, solange Vorrat reicht. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers lag einmal bei 199 Euro, aber das ist schon lange Geschichte: Online ist das Gerät derzeit bei anderen Händlern ab etwas über 90 Euro zu haben.

Der Brother HL-5240L ist derzeit bei Amazon für 79 Euro im Angebot – wie bei dem E-Tailer immer, so lange wie der Vorrat reicht (Screenshot: ITespresso).

Der Schwarzweiß-Laser kommt mit 250-Blatt-Papierkassette. Er beherrscht die Druckersprachen PCL6 Standard sowie PostScript 3. Er druckt mit einer Auflösung von 1200 mal 1200 dpi maximal 24 Seiten pro Minute. Mit dem vom Hersteller empfohlenen optimalen Druckvolumen von 3500 Seiten pro Monat lässt er sich durchaus auch in kleinen Firmen einsetzen. Dafür ist interessant, dass der Hersteller drei Jahre Garantie gewährt. Duplexdruck ist manuell auswählbar.

Der Laserdrucker lässt sich per USB oder paralleler Schnittstelle an den Rechner anschließen. Die Leistungsaufnahme beim Druck liegt durchschnittlich bei 610 Watt, im Bereitschaftsmodus bei 80 Watt und im Sleep-Modus bei 8 Watt. Der Drucker fällt mit Abmessungen von 37 mal 25 mal 38 Zentimetern recht kompakt aus.

Im Lieferumfang sind Toner für 2000 Seiten bei 5 Prozent Deckung und eine für circa 25.000 Seiten ausgelegte Trommel enthalten. Als Verbrauchsmaterial kommen die Tonerkassette TN-3130 für etwa 3500 Seiten, und die Tonerkassette TN-3170 für 7000 Seiten infrage. Dafür liegt der UVP bei rund 90 beziehungsweise 120 Euro, letztere ist aber bei Amazon auch schon für 95 Euro erhältlich.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Druckern aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Peter Marwan
Autor: Peter Marwan
Chefredakteur
Peter Marwan Peter Marwan Peter Marwan
ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Letzter Kommentar




4 Antworten zu Amazon hat firmentauglichen Laserdrucker von Brother im Angebot

  • 1. November 2012 à 13:42 von Christoph Henke

    Obiger Drucker hat keinen Ethernet-Port!

  • 1. November 2012 à 13:43 von Martin Mattuttis

    Kein Ethernet oder gar serielle Schnittstelle sondern

    Parallele und USB (siehe Brother & Amazon -Website),
    toll recherchiert.

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>