CloudKomponentenNetzwerkeServerWorkspace

AMD plant für 2014 Opteron-Prozessoren mit ARM-Architektur

0 0 Keine Kommentare

Zusätzlich zu seinen x86-Prozessoren will AMD künftig auch 64-Bit-CPUs auf Basis der ARM-Architektur für Server entwickeln. Sie sollen sich insbesondere für Cloud- und Big-Data-Anwendungen eignen. Mit der Produktion eines ersten Modells soll 2014 begonnen werden.

AMD will nach eigenen Angaben als erster Anbieter “das x86- und 64-Bit-ARM-Ökosystem überbrücken, um eine neue Ebene an Flexibilität zu ermöglichen sowie Performance und Energieeffizienz voranzutreiben.”

Konkret heißt das: Unter der Marke Opteron soll im Rahmen der Heterogeneous System Architecture (HSA) ein SoC mit 64-Bit-ARMv8-Kern entstehen. Die Tochter SeaMicro steuert dazu die Freedom Supercompute Fabric bei, die die Knoten eines Microservers so verbindet, dass diese besonders energieeffizient arbeiten.

“AMD hat den Übergang zu Mainstream-64-Bit-Computing im Rechenzentrum mit dem AMD64 angeführt, und mit unserer zweigleisigen Strategie werden wir erneut den nächsten großen Wendepunkt in der Industrie einleiten, indem wir die Einführung energieeffizienzer 64-Bit-Serverprozessoren auf Basis der x86- und ARM-Architektur auf breiter Front vorantreiben”, sagte Rory Read, Präsident und CEO von AMD.

Server auf ARM-Basis kommen immer mehr in Mode. Erst kürzlich hat HP-Chefin Meg Whitman auf das große Potenzial der Architektur hingewiesen, die bei HP im Rahmen des Projektes Redstone, das wiederum Teil des Projektes Moonshot ist, geprüft und entwickelt wird: “Schauen Sie sich unseren neuen ARM-Server an, der nächstes Jahr an den Start geht. Das wird das Servergeschäft revolutionieren.” Auch andere Firmen – allen voran Dell – denken über den Einsatz von ARM-basierten Lösungen nach.

Marketing-Folie von AMD zu seinen Beweggründen für die Wahl der ARM-Architektur und die Rolle, die die “Freedom Supercompute Fabric” der Tochter SeaMicro dabei spielen soll (Grafik: AMD).

http://www.zdnet.de/88129499/amd-plant-opteron-serverprozessor-auf-basis-der-arm-architektur/

Journalist, Chefredakteur von ITespresso.de. Sucht immer nach Möglichkeiten und Wegen, wie auch kleine Firmen vom rasanten Fortschritt in der IT profitieren können. Oder nach Geschäftsmodellen, die IT benutzen, um die Welt zu verbessern - wenigstens ein bisschen.

Folgen