Cyberlink veröffentlicht Power-DVD für Windows 8

KomponentenSoftwareWorkspace

Die neue Windows-Version kommt ohne Unterstützung von DVD- und MPEG-2-Videos. Der taiwanische Softwareanbieter Cyberlink aber hat nun seinen DVD-Player auf Windows 8 angepasst – in der Version 12 Ultra spielt er sogar 3D-Blu-Ray-Filme, 4K-Videos (also vier Mal 1080p) und alle anderen HD-Formate ab.

Cyberlink kommt gleich mit zwei Versionen seiner DVD-Software: PowerDVD Ultra 12 und PowerDVD Mobile. Letzteres ist speziell auf die Nutzung mit Windows-8-Tablets abgestimmt.

Die beiden Programme sind bei Cyberlink und in Microsofts Windows Store erhältlich – und zum Start von Windows 8 legt der Hersteller Käufern von PowerDVD 12 Ultra als Bonus noch PowerDVD Mobile sowie die Fotoworkflow-Software PhotoDirector 2 bei.

Statt Codecs für verschiedene noch nicht unterstützte Formate in den Mediaplayer händisch hinzuzufügen, gliedert sich die Software in das Windows-Produkt ein. Ein Klick auf das Titelbild des Films genügt, erklärt der Anbieter, und schon läuft das Video ab – auch in 4K-Formaten und bei den 3D-Codecs MVC 3D und MK3D.

Das Produkt ist ab sofort verfügbar und kostet 85 Euro im “Ultra”-Paket, 70 Euro im Pro-Pack (ohne die Mobile- und Remote-Versionen und den PhotoDirector). In der Standardversion kostet der reine Player knapp 35 Euro.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen