Microsoft Office 2013 nun für Abonennten von MSDN und TechNet verfügbar

Office-AnwendungenSoftware

Auch SharePoint Server 2013, Exchange Server 2013 und Lync Server 2013 stehen für diese Nutzergruppe nun bereit. Kunden mit Volumenlizenzen und Verbraucher müssen sich noch gedulden. Ihnen macht Microsoft ein Upgrade-Angebot: Wenn sie eine aktuelle Office-Version kaufen, können sie später ohne Zusatzkosten auf Office 2013 umsteigen.

Für Office 2013 hat sich Microsoft ein neues Logo ausgedacht.

Microsoft hat die RTM-Version seiner neuen Office-Suite für die MSDN- und TechNet-Abonnenten bereitgestellt. Ebenfalls verfügbar sind die Office-Server (SharePoint Server 2013, Exchange Server 2013 und Lync Server 2013). Einen genauen Termin, wann Volumenlizenzkunden Zugriff auf die neue Version der Sofware erhalten, wollte Microsoft noch nicht angeben.

Office Home and Student RT 2013 – als Preview auf den Surface-Tablets installiert – sollte ursprünglich Anfang November in der endgültigen Version kommen. Hier liegt Microsoft offenbar im Zeitplan, wie aus einem Blogeintrag hervorgeht. Demnach können alle Käufer eines Windows-RT-Gerätes damit rechnen, dass ihre Bürosuite wenige Tage nach der ersten Nutzung des Geräts auf die endgültige Version aktualisiert wird – Internetverbindung vorausgesetzt.

Verbraucher können Office 2013 im ersten Quartal 2013 erwerben. Nach letzten Informationen könnte das bereits im Januar der Fall sein. Damit kein “Kaufstau” eintritt, bietet Microsoft Käufern, die jetzt ein Office-Paket erwerben, die Möglichkeit, bei Verfügbarkeit ohne weitere Kosten auf Office 2013 umzusteigen.

Damit sich das Angebot einlösen lässt, müssen sich Kunden zunächst mit ihrer E-Mail-Adresse anmelden; sie erhalten dann eine Mail, wenn Office 2013 erhältlich ist. Das Angebot für das kostenlose Update muss bis Mai 2013 eingelöst werden – danach gilt es nicht mehr.

[mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen