Emsisoft veröffentlicht kostenfreien Dual-Engine-Virenscanner

SicherheitSicherheitsmanagementWorkspaceZubehör

Mit dem “Emsisoft Emergency Kit 3.0” schnürt Emsisoft vier Programme in ein Paket. Eines davon ist der erste kostenfreie Malware-Scanner, der zwei Scan-Engines nutzt.

Als “kostenloses Gegengift bei Malware-Infektionen” bezeichnet der Hersteller die dritte Ausgabe seines Emergency Kits. Erstmals bietet er nun neben der eigenen Malware-Erkennungs-Engine auch die von Bitdefender – keine Selbstverständlichkeit für ein kostenfreies Produkt. Die neue Version soll zudem PC-Ressourcen schonen und auch auf älteren Windows-Rechnern oder vom USB-Stick aus laufen.

Bestandteile des “Rettungspakets” sind der Emergency Kit Scanner, Emsisofts Commandline Scanner, die Programme Emsisoft HiJackFree und BlitzBlank. Zusammen auf einen USB-Stick kopiert können sie an jedem Rechner eingesetzt werden, “um einen Malware-Befall zu erkennen und auch gleich zu beheben”, schreibt der Hersteller. Der tut das natürlich nicht ganz selbstlos, sondern will auf diese Weise potenzielle Kunden für seine kostenpflichtigen Unternehmensprodukte einsammeln – denn das Sicherheitspaket wird lediglich an Privatanwender verschenkt.

Der Malware-Scanner wird stündlich aktualisiert – bisher nutzt er an die 12 Millionen Signaturen. Das Tool mit der erneuerten Scan-Engine, dem erweiterten Malware-Cleaning (etwa mit Wiederherstellung von durch Malware zerstörten Registry-Einträgen), neuen Performance-Einstellungen (etwa zur CPU-Auslastung des Scanners) und einem um inkrementelles Herunterladen von Signaturen ergänzten Updateprozesses steht ab sofort zum Download bereit.

Das Emsisoft Emergency Kit 3.0 läuft auf Windows XP 32 Bit und Vista, 7 und 8 in 32 Bit sowie 64 Bit – eine Installation ist nicht notwendig. Unternehmen, die das Kit einsetzen möchten, buchen Helpdesk-Lizenzen oder bestellen einen Notfall-USB-Stick für 20 Euro inklusive Versand.

Download zu diesem Beitrag:

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen