Microsoft kündigt Skype für Windows 8 an

Allgemein

Das neue Skype kommt in der Optik des aktuellen Windows, ist an die Touch-Bedienung angepasst – und wird Bestandteil von Windows 8. Versprochen werden Vereinfachungen, besserer Überblick und Favoriten-Einstellungen.

Im Skype-Blog verkündet die Microsoft-Tochter, dass es bald so weit ist: Mit überarbeiteter Oberfläche passt sich das Kommunikationsprogramm an die neue Windows-Bedienerführung an. Auf der Skype-Website steht es genauer: Die neue Version kommt gleichzeitig mit Windows 8 am 26. Oktober 2012.

Das Programm kann immer im Hintergrund laufen und in den Vordergrund geholt werden, wenn eine Kommunikation stattfindet. In der Oberfläche zeigt es die Kontakte in Kachelform an. Auf einen Blick, so Skype, stehen die letzten Chat-Nachrichten und Gespräche bereit, rechts die Bilder der Kontakt-“Favoriten” – also der Kontakte, die immer im sichtbaren Bereich angezeigt werden.

Die Skype-Kommunikation lässt sich auf eine Seite des Bildschirms schieben, während im Rest des Displays noch gearbeitet oder gesurft werden kann. Der Hersteller verspricht zudem eine “neue, moderne Wähltastatur” um Anrufe von Telefonnummern außerhalb des Skype-Umfelds (“Skype Out”) zu tätigen. Gleich in diesem Umfeld sehe man auch den aktuellen Kontostand an Skype Credits zum Heraustelefonieren in Fest- und Mobilnetz.

Die aktuelle Skype-Version ist laut Microsoft auch in die Windows People App integriert. Skype wird in Windows 8 bereits vorinstalliert sein, steht aber ab dem 26.10. auch im Windows Store bereit.

Video von Microsoft zur Nutzung der kommenden Version von Skype für Windows 8

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen