Software bringt Microsofts Reporting Services auf das iPad

NetzwerkeSoftware

Die Ergebnisse der Server-Reporting-Dienste aus Windows Servern werden nun als fertige Reports auf Mobilgeräte geliefert – allerdings per Browser und nicht als App. Die neue Lösung sitzt auf dem Server, das Installieren von Apps entfällt.

Das Produkt “Reports4you” von der Firma Software4You ist eine serverbasierende Lösung, die Berichte aus den Microsoft Reporting Services auf das iPad bringt.

Das Apple-Tablet, dessen Verbreitung in Führungsetagen den Münchner Hersteller von Software zur Finanzbuchhaltung und Personalplanung dazu ermutigte, eine Lösung für die Übertragung der Berichte aus den Microsoft Reporting Services – für genau jene Zielgruppe – zu programmieren, kann nun die Aufbereitung der Server-Ausgaben “einfach und praktikabel” darstellen.

Beispiel eines Design-angepassten Reports in HTML-Ausgabe über Reports4you (Bild: Software4You).

Mit der HTML-Lösung will Software4You die Probleme umschiffen, die bisherige Apps mit den Berichts-Services von Microsoft hatten. “Einschränkungen, etwa in der Navigation zwischen Reports oder der Übergabe von Dokumenten in iBooks”, fanden die Münchner Softwaretüftler nicht gut und versetzten ihre Lösung kurzerhand auf den Server. Und “wenn der Anwender Offline-Arbeit wünscht – beispielsweise im Flugzeug –  überträgt er die Reports an iBooks, Goodreader oder ähnliche Apps”, erklärt das Unternehmen seinen Ansatz.

Die Designs der Reports lassen sich anpassen, die Berichte und Daten mit den schon auf dem Server gesicherten Zugriffsrechten nur an die Berechtigten ausgeben. Die Auslagerung auf den Server hilft den Unternehmen zudem, die Datenübertragungen im Online-Betrieb mit vorhandenen VPN-Lösungen abzusichern. Gesonderte, anwendungspezifische Investitionen sind also nicht erforderlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen