Papiersparprogramm CleverPrint arbeitet in Version 2013 auch unter Windows 8

CloudDruckerServerSoftwareWorkspace

Mit dem Programm “Cleverprint 2013” werden Seiten vor dem Druck verkleinert oder über einen Treiber statt auf den Drucker in PDFs geschrieben.

Der Anbieter Abelssoft liefert mit CleverPrint 2013 ein Produkt, das mehrere Seiten verkleinert auf ein Blatt Papier druckt oder wahlweise ein PDF anlegt. Die aktuelle Version bietet einen schnelleren Treiber und eine komplett neue Rahmenfunktion.

Cleverprint 2013
Die Druckvorschau von Cleverprint 2013 erlaubt, unnötige Seitenbestandteile zu entfernen und automatisch Briefköpfe einzubauen.

Eine Druckvorschau, wie sie die meisten aktuellen Druckertreiber nicht mehr bieten, soll vermeiden helfen, unnötig Paper zu verbrauchen. In ihr lassen sich leere oder unwichtige Seiten sogar aus dem Druckauftrag entfernen – oft füllt das “kleingedruckte” für Informationen als unnötiges juristisches Ballastmaterial noch wertvolle Seiten.

Der “Klimarechner” zeigt, wie gut man durch Nutzung der Software die Umwelt geschützt hat. (Screensot: Abelssoft)

Ein integrierter “Klimarechner” soll das Gewissen des Anwenders beruhigen und zeigt, wie viel Holz gespart wurde, wie viel weniger Geld ausgegeben wurde, welche Menge weniger Kohlendioxid in die Umwelt ausgestoßen wurde und wie hoch die Energieeinsparung der kumulierten Druckstatistik ist.

Mit deutlich schnelleren Treibern als die Vorversion, neuen Rahmenfunktionen und Windows-8-Unterstützung will Abelssoft neue Kunden erreichen. Mit Funktionen für das automatische Einfügen von Briefköpfen und Wasserzeichen hilft das Tool dem Anwender, Zeit für das Einfügen entspechender Elemente in das Dokument zu sparen. Die kostenlose Basisversion erzieht zur umweltfreundlichen Druckernutzung, mit der Vollversion für knapp 40 Euro lassen sich die guten Vorsätze auch besser in die Tat umsetzen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen