Natalya Kasperskaya kauft sich bei G Data ein

Big DataData & StorageSicherheit

Die ehemalige Lebensgefährtin des Kaspersky-Labs-Gründers Eugene Kaspersky hat 16,8 Prozent an dem deutschen Unternehmen erworben. Außerdem bekommt sie einen Sitz im Aufsichtsrat des Bochumer Security-Spezialisten. Ihre Anteile an Kaspersky Labs hat sie Anfang dieses Jahres komplett abgegeben.

Natalya Kasperskaya hat von einer Venture-Capital-Gesellschaft aus Berlin und anderen Anteilseignern 16,8 Prozent an der G Data Software AG erworben. Am 23. Oktober 2012 wird sie als neues Mitglied in den Aufsichtsrat des Bochumer Security-Herstellers gewählt werden. Das hat das Bochumer Unternehmen heute bekannt gegeben.

Natalya Ivanovna Kasperskaya hat 16,8 Prozent von G Data erworben und bekommt einen Sitz im Aufsichtsrat des Bochumer Unternehmens (Bild: G Data).

G Data Mitgründer Kai Figge freut sich über die Zusammenarbeit: “Ich kenne Natalya Kasperskaya seit 1996. Sie ist eine herausragende Persönlichkeit und Managerin einer einzigartigen Erfolgsgeschichte. Ich freue mich auf eine zuverlässige, erfahrene und intelligente Partnerin. Die Zusammenarbeit mit Natalaya ist für uns eine Traumkonstellation.”

Natalya Kasperskaya wird G Data als Aufsichtsratsmitglied mit ihren Kenntnissen und Erfahrungen in der IT-Branche zur Seite stehen und, will, wie sie sagt, “den exzellenten Ruf von G Data weiter rund um den Globus verbreiten.” Figge und Kasperskaya kennen sich schon 1996, als sie sich das erste Mal auf der CeBIT in Hannover trafen. Nach diesem Treffen wurde eine technologische Partnerschaft zwischen G Data und Kaspersky Labs geschlossen.

Ihren Posten als CEO bei Kaspersky Labs hat Natalya Ivanovna Kasperskaya 2007 aufgegeben. Die Scheidung von Eugene Kaspersky war bereits zwei Jahre zuvor ohne große Anteilnahmne der Öffentlichkeit über die Bühne gegangen. Mittlerweile hat sich die Mathematikerin von allen ihren Anteilen an Kaspersky Labs getrennt.

Seit Anfang des Jahres befasst sich mit dem Aufbau ihres eigenen Unternehmen InfoWatch. Dieses beschäftigt sich mit der Entwicklung von Security-Software. Es bietet zwei Hauptprodukte an: InfoWatch Traffic Monitor ist eine Software um den Abfluss von Daten aus Firmen zu verhindern, InfoWatch CryptoStorage eine Software für Verschlüsselung und die Umsetzung eines zentralen Zugriffsmanagements.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen