Verio hat neue Angebote für Shared-Hosting auf Linux

BetriebssystemIT-ManagementIT-ProjekteOpen SourceSoftwareWorkspace

Der Webhoster Verio bietet mit neuen Linux-Serverhosting-Offerten Zugriff auf Red Hat Enterprise Linux mit “SimpleScripts”, die auf einen Schlag Web-Anwendungen auf dem gehosteten Dienst installieren und vorhalten. Das Angebot richtet sich an Selbstständige und kleine Unternehmen.

Die bereits im August eingeführte Shared-Hosting-Lösung unter Linux hat Verio nun um weitere Optionen erweitert. Sie gibt Anwendern Zugriff auf “SimpleScripts” und damit auf neueste Web-Applikationen. Verio bietet die Lösung in vier verschiedenen Versionen mit einem monatlichem Mietpreis von 7,95 Euro bis zu 39,85 Euro brutto an. Trotz technischer Erweiterungen bleiben die Preise für die verschiedenen Pakete der NTT-Tochter identisch.

Die neue Shared-Hosting-Lösung unter Red Hat Enterprise Linux soll sogar noch 15 Prozent preiswerter sein als die bisherige Lösung des Anbieters unter FreeBSD-Linux. Die bereitgestellten Web-Applikationen werden dem Kunden im ControlPanel angezeigt und können mit einem Klick installiert werden. Unter den vorgehaltenen Anwendungen sind Content-Management-Systeme, Weblogs, Foren, Wikis und Fotogalerien.

In der Linux-Starter-Version können momentan zum Beispiel folgende SimpleScripts OneClick Applications installiert und genutzt werden: das Lazarus-Gästebuch, der RSS-Reader Gregarius, die Social-Networking-Plattform Pligg oder der interaktive Kalender WebCalendar. Die Profiversion “Linux Business” bietet derzeit unter anderem zusätzlich folgende Applikationen: die E-Commerce-Anwendungen CubeCart, Zen Cart, OpenCart und TomatoCart, die CRM-Lösung vtiger, die Newsletter-Tools phpList und poMMo sowie die Fotogalerien Coppermine, Zenphoto, Piwigo, Pixelpost und 4images.

Ohne Aufruf über die “OneClick Applications” und mit ein wenig Konfigurier-Arbeit installierbar hält Verio weitere Anwendungen im Kunden-Control-Panel vor, unter anderem einen Filemanager, phpMyAdmin, MySQL Administration oder für den größten Account “Linux Commerce” auch das Content-Management-System Typo3. Eine Übersicht über Angebote, Features und Preise gibt der Hoster hier.

In den Hosting-Lösungen ist jeweils eine .de-Domain enthalten, weitere sind je nach Bedarf erhältlich. Eine zusätzliche .de-Domain kostet monatlich 60 Cent und eine .com-, .net-, .org-, .info- oder .biz-Domain 89 Cent pro Monat.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen