Rekordgewinne: Samsung sahnt ab

7,3 Milliarden Dollar operativen Gewinn erwirtschaftete der koreanische Hersteller in nur einem Quartal. Smartphones trugen maßgeblich zur Verdoppelung des Gewinns gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres bei.

von Manfred Kohlen 1

Samsung selbst schätzt, seinen Gewinn im dritten Quartal auf 7,3 Milliarden Dollar hochzuschrauben, berichtet Businessweek. Die kleinen Computer im Handy, weitläufig auch als Smartphones bekannt, haben den Hersteller in diese erfreuliche Situation gebracht.

Samsung auf der Überholspur: 7,3 Miliarden Dollar Gewinn in nur einem Quartal. (Bild: Statista)

Davon wird auch Google profitieren: Fast alle aktuellen Smartphones von Samsung beruhen auf dem Google-Mobilsystem Android. Die Windows-Phone-8-Geräte aus Südkorea sind noch nicht auf dem Markt, das Samsung-eigene “Bada” wenig verbreitet. Der Spruch “Android ist das neue Windows” ist nicht so falsch, das Firmenpendant “Google ist das neue Microsoft” wurde zuletzt erst durch den Wechsel der Positionen an der Börse untermauert.

Für Unternehmenskunden, die ihre Mannschaft mit Smartphones ausrüsten wollen, wird Android alleine durch die Masse und Bedeutung interessant; letztere bestätigt Samsung nun durch seine Zahlen aufs Neue. Kosten für Security-Maßnahmen dürfen bei der Smartphone-Aufrüstung jedoch nicht vergessen werden. Die wenigsten Telekommunikations-Unternehmen legen ihren Offerten (unter anderem mit Samsung-Geräten) Sicherheitsprogramme bei.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Letzter Kommentar




Eine Antwort zu Rekordgewinne: Samsung sahnt ab

  • 5. Oktober 2012 à 20:41 von Sell

    Bravo Samsung. Weiter so !!!
    Wettbewerber wie Samsung,
    mit innovativen Entwicklungen,
    nutzen (UNS) allen Konsumenten,
    weil nur so Monopole mit unverschämten Wucherpreisen und Restriktionen zu vermeiden sind !

    Denkt Alle weitsichtig nach …

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>