MobileTablet

Intel vermarktet Atom-Tablets zahlreicher Hersteller

0 0 Keine Kommentare

Die Windows-8-Tablets mit Intel-CPU von Acer, Asus, Dell, Fujitsu, HP, Lenovo, LG Electronics, Samsung und ZTE erhalten einen Marketing-Push durch Intel. Zusammen mit den Hardware-Partnern will der Chipriese die Konkurrenz der ARM-basierenden Tablets und zusammen mit Microsoft die iOS- und Android-Geräte in die Schranken weisen – ein Drahtseilakt.

Das konnte so nicht weitergehen: Der Nicht-Apple-Tablet-Markt war schon fest in den Händen von ARM und seinen Lizenznehmern. Intel nimmt nun viele Marketing-Dollar in die Hand, um den Herstellern von Windows-Systemen mit Intel-Chips unter die Arme zu greifen. Da kommt Windows 8 gerade recht, um die eigenen Prozessoren wieder vrstärkt unters Volk zu streuen.

Eines der vielen neuen Intel-Tablets ist das Acer Iconia W510 (Bild: Intel)

Der Intel Atom Z2760 steuert viele der neuen Tablets und Convertibles der zahlreichen Hersteller, die mit Windows 8 die Rückkehr der guten alten Wintel-Schiene einläuten sollen. Auch Systeme mit Intels vPro für den sicheren Unternehmenseinsatz oder Core-Prozessoren wie schon von diversen Notebooks bekannt, stehen auf der Wintel-Agenda.

Intel verkauft dies als “Anfang von Intels Engagement im Tablet-Markt”. Erik Reid, General Manager Application Processor Platforms in der Intel Mobile und Communications Group, betont die Vorteile der Intel-Plattformen “in punkto Kompatibilität, Bedienkomfort oder Akkulaufzeit”.

Die neuen Intel-Tablets hat der Prozessor-Krösus samt Einzelgeräte-Darstellung in einer großen PDF-Datei zusammengefasst und stellt in einem weiteren Dokument die technischen Fakten des Hochleistungs-Stromspar-Prozessors Atom Z2760 noch einmal ins Rampenlicht. Die Intel-Architektur ermögliche die Herstellung extrem dünner (8,5 Millimeter), leichter (ca. 660 Gramm) und gleichzeitig leistungsfähiger Tablet-PCs, tönt Intel.

Windows-8-Tablets mit Intel-Prozessoren

So ist etwa Acers Iconia W510 mit Z2760-CPU, 10,1-Zoll-HD-Screen, 8,9 mm Dicke und 0,57 kg Gewicht inklusive Keyboard-Dockingstation im Aufgebot neuer Geräte. Das Asus Vivo Tab TF810 mit dem gleichen Atom-Chip, kratzfestem 11,6-Zoll-Corning-Glas-Display, Wacom-Digitizer-Stift, Keyboard-Dock, 64 GByte Speicher und 686 Gramm Gewicht und 8,3 Millimetern Dicke ist der Zweite im Bunde.

Das Dell Latitude 10 ist ein 10-Zoll-Tablet mit Windows-8-Professional für den Gechäftseinsatz und einzeln oder mit großem Desktop-Dock zu haben. Auch dieses Gerät kommt mit Z2760-Prozessor.

Fujitsus 11,6-Zoll-Gerät Stylistic Q702 ist mit Intels Core-i5 vPro ausgestattet und wiegt 0,85 kg – ein ansteckbares Keyboard macht das Hybrid-Tablet zum Notebook. Das Display beherrscht Finger- und Stift-Eingabe, zusätzlich erhältliche LTE-Funktionalität machen das System zum stets online verfügbaren Reisebegleiter. Der Hersteller gibt Batterielaufzeiten von 9 Stunden an.

Auch Notebook-Marktführer HP darf nicht fehlen: Mit dem Envy X2 will Hewlett-Packard die “Power eines Notebooks mit der Freiheit eines Tablets” vereinen. Motor ist die Atom-Z2760-CPU, 11,6-Zoll-Bildschirm (also das Tablet) und Tastatur werden einfach über eine Magnet-Konstruktion verbunden. Auf der Rückseite ist eine 8-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite eine Webcam. Das Envy x2 wiegt 1,4 Kilogramm, die Tablet-Einheit alleine nur 680 Gramm und soll auch über NFC-Funktionen wie modernere Smartphones verfügen.

Lenovos Thinkpad 2 soll ein 10,1-Zoll-Touch-Display, 3G- und 4G-Funk bieten und 10 Stunden auf Batteriebetrieb durchhalten. Das Atom-Z2760-Gerät soll bereits mit Microsoft Office, Photoshop und anderen Applikationen ausgestattet sein (in den USA vor allem Steuer- und Finanzprogramme).

Die abnehmbare Tastatur in voller Größe soll dem Samsung Smart-PC die nötige Aura für den Business-Einsatz verleihen (Bild: Intel)

Auch Samsungs Smart-PC ist mit derm neuesten Atom-Chip, dem Z2760 Quadcore-Prozessor ausgestattet, hat ein 11,6-Zoll-Display, 64 GByte Speicher und eine abnehmbare Tastatur in voller Größe. Ob das Gerät mit WiFi, UMTS oder LTE ausgestattet ist, wählt der Käufer selbst. Als Batterielaufzeit gibt Samsung 9,4-Stunden an – und zwar in voller Video-Abspielzeit. Wer nicht so viele Filme ansieht, kann 13,5 Stunden ohne Neu-Aufladen arbeiten.

Und alphabetisch zu guter Letzt präsentiert Intel das chinesische ZTE V98m, das unter 700 Gramm wiegt und 8,9 mm dick ist. Auch das kommt mit dem neuen Atom-Prozessor. Es verfügt über 32 GByte Flash und 2 GByte RAM, einen 10,1-Zoll-Bildschirm, LTE-, UMTS- und WLAN-Verbindung.


Manfred schreibt seit 30 Jahren über Computerthemen aus verschiedenen Blickwinkeln. Das wird aber nie langweilig, denn die Branche entwickelt sich so rasant, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt.

Folgen