Toshiba zeigt erste Hybrid-Laufwerke

Data & StorageStorage

Mit den neuen 2,5-Zoll-Laufwerken, die zusätzlich zur 750-GByte- oder 1-TByte-Harddisk noch 8 GByte NAND-Flashspeicher enthalten, will Toshiba die Kluft zwischen Preis und Performance minimieren.

Toshiba Electronics Europe, genauer gesagt ihre Storage Products Division, bringt mit der MQ01ABD-H-Serie hohe Zugriffsraten und gleichzeitig hohe Kapazitäten. Die Festplatte mit zwei Scheiben sichert ein ganzes Terabyte oder wahlweise 750 GByte, während der Flash-Speicher für schnelle Schreib- und Lesegeschwindigkeiten sowie eine schnelle Boot-Zeit sorgt.

Mit selbstlernenden Algorithmen, die das Anwenderverhalten beim Datenzugriff analysieren, bestimmen die Laufwerke den jeweils optimalen Speicherort für die Daten: Häufig genutzte Daten werden im NAND-Cache abgelegt, seltener verwendete auf die Magnetscheiben verlagert. “Dieser selbstlernende Mechanismus verbessert die Performance des Laufwerks erheblich”, ist sich Toshiba sicher, ohne Zahlen zu nennen.

Die neuen Hybrid-Platten haben nur ein Gewicht von 117 Gramm und eignen ich laut Hersteller damit ideal für “ultraportable Rechner”. Sowohl in den Festplatten als auch dem NAND-Teil seien selbstentwickelte Techniken eingeflossen, beteuert Martin Larsson, Vice President Toshiba Electronics Europe, in einer Unternehmensmitteilung.

Die ersten Samples der neuen Hybrid-Modelle MQ01ABD100H und MQ01ABD075H werden ab Ende September 2012 ausgeliefert.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen