Externe Platte und NAS: Aldi bändigt die Terabytes

Data & StorageStorageWorkspaceZubehör

Eine externe Harddisk mit USB-3-Verbindung für knapp 80 Euro und ein Network-Attached-Storage-System für 129 Euro mit jeweils 1000 Gbyte Kapazität ergänzen Aldis Technik-Offensive am 27. September.

Aldi lässt die Platten tanzen: Zeitgleich mit dem aktuellen Aldi-PC offeriert der Discounter zwei Speicherschnäppchen, die es im Preis-/Leistungsverhältnis mit der Konkurrenz aufnehmen können.

1-TByte-USB-Laufwerke sind zu vergleichbaren Preisen meist nur für USB-2.0-Schnittstellen zu haben, die neue Medion P83773 verbindet mit USB-3.0. Besitzer aktueller Aldi-PCs können das Gerät auch einfach in den “Datenhafen” der Rechner stecken – eine proprietäre Option, die Medion bei allen in letzter Zeit übr Aldi verkauften PCs anbietet: Dabei lässt sich die externe Platte ohne Kabel am Rechner andocken.

Der Anbieter nennt eine Datentransferrate von 5 Gbit/s für sein Laufwerk und führt eine freie USB-Schnittstelle auf – die vermutlich eine Durchleitung der Rechnerschnittstelle ist – wie so oft in Discounter-Papierwerbung mangelt es an ausführlichen Angaben dazu.

Kleine Netzwerke spricht Aldi mit seinem “Medion Life P89625”-NAS-System an. Auch das liefert 1 Tbyte Speicherkapazität und kann zusätzlich als FTP-Server, iTunes-Server oder als Samba-Server für den Austausch mit Linux-Systemen genutzt werden.

Allerdings verfügt der Storage-Mini nur über einen Netzwerk-Anschluss (RJ-45) und zwei USB-Ports, kann es hier also nicht ganz mit vergleichbaren Systemen aufnehmen. Das Gerät kommt mit LAN-Kabel, externem Netzteil, Software-CD und Bedienungsanleitung.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen