Jetzt kriegen auch Handwerker eine App

MobileMobile AppsSoftware

Sage Software hat eine App für seine Handwerker-Lösung HWP vorgestellt. Damit lässt sich via iPhone und iPad ein mobiler Kundenservice anbieten. Außerdem kommt HWP nun mit der integrierten Online-Datensicherung Sage Online-Backup.

Rechtzeitig zum Tag des Handwerks hat Sage Software für seine Software HWP die App “mO for Sage” vorgestellt. Mit ihr können Handwerker einen mobilen Kundenservice via iPhone und iPad anbieten: Aufträge lassen sich elektronisch übermitteln, bearbeiten und mit den Daten in HWP abzugleichen. Dafür kooperiert der Softwareanbieter mit dem Systemhaus Mobile Objects.

Die App mO for Sage erlaubt Handwerkern, einen mobilen Kundendienst auf dem iPad einzurichten und beispielsweise die Auftragserfassung zu vereinfachen (Bild: Sage Software).

Genutzt wird die Lösung so: Zunächst leitet der Innendienst einen in HWP erstellten Auftrag an den Außendienst weiter. Der Außendienstmitarbeiter nimmt den Auftrag über ein mobiles Endgerät an, kann den Kunden direkt anrufen und mit der integrierten Navigation zum Einsatzort fahren. Alternativ kann er auch selbst nach Aufträgen in seiner Nähe suchen, etwa wenn er noch ausreichend Zeit bis zum nächsten übermittelten Kundentermin hat.

Beim Kunden kann der Handwerker dann über die App Aufträge bearbeiten, Auftragspositionen anlegen und Material auswählen. Die App ermöglicht zudem, dass Kundendienstmitarbeiter mit dem mobilen Gerät Aufträge auf der Baustelle erstellen. Der Auftraggeber unterzeichnet elektronisch und der Außendienstmitarbeiter übermittelt alle Daten papierlos in die Firma.

“Unsere weltweite Mittelstandsbefragung Sage Business Index hat uns im vergangenen Jahr gezeigt, dass mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablet-PCs mit zwölf Prozent den vierten Platz im Investitionsranking der Handwerksbetriebe belegen”, erklärt Oliver Herzig, Leiter des Geschäftsbereichs Kleine Unternehmen & Handwerk bei Sage Software. Mit der App mO for Sage reagiere man darauf und wolle helfen, Arbeitsabläufe im Außendienst zu verbessern.

Außerdem hat Sage sein Produkt HWP 2012 mit der Integration zum Sage Online-Backup aufgerüstet. Bei dem Service zur Datensicherung werden Informationen aus HWP auf geschützte Web-Server in deutschen Rechenzentren übertragen. Sage Online-Backup sichert alle ausgewählten Daten der kaufmännischen Lösung automatisch und gleicht diese mit dem Online-Datenspeicher ab. Zusätzlich lassen sich mit dem Dienst auch beliebige andere Dokument auf dem Rechner des Anwenders sichern.

Sage Online-Backup ist ab sofort verfügbar und kann über Sage sowie dessen Fachhandelspartner bestellt werden. Der Service inklusive 250 GByte Speicherplatz kostet für bis zu fünf Nutzer monatlich 10 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Er kann auch unabhängig von anderen Sage-Produkten eingesetzt werden. Die Apps selbst stehen ab sofort kostenlos für iPhone und iPad im iTunes-Store zum Download zur Verfügung. Um sie sinnvoll zu benutzen ist allerdings die Software HWP (ab Version 2011) mit dem Zusatzmodul HWP mO – mobiler Kundenservice erforderlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen