Ankündigung: Live-Berichterstattung von der iPhone5-Vorstellung

MobileSmartphone

Ja, es ist nur eine Telefon – aber eben nicht nur irgendeines, sondern eines, auf das Fans, Wettbewerber und Marktbeobachter lange gewartet haben: Am Mittwoch ab 19 Uhr deutscher Zeit stellt Apple das iPhone 5 vor. Die Kollegen von Gizmodo berichten live.

Jimmy Lin und seine Fotos des Apple iPhone 5 (Bild: via Weibo)

Seit der letzten iPhone-Veranstaltung – bei der eben nicht das iPhone5 sondern “nur” eine verbesserte Variante des iPhoen 4 vorgestellt wurde, sind die Köche der Gerüchteküche an der Arbeit: Dank Apples restriktiver Informationspolitik gab und gibt es viel zu spekulieren: Gibt der Hersteller nach vier Generationen das bewährte Design auf? Kommt LTE und wenn ja in welcher Form? Wie geht es mit Siri weiter und gibt es weitere Überraschungen beim Display?

All diese Fragen bewegten in den vergangenen Monaten die Fangemeinde – ebenso wie die Mitbewerber und den Markt. Und teilweise waren es schon kuriose Wege, auf denen man sich Informationen zum Thema beschaffte: So erregten beispielsweise vom chinesischen Popstar Jimmy Lin gepostet Bilder, die das iPhone5 zeigen sollen, erhebliches Aufsehen – und wurden von Experten jeglicher Couleur nahezu genauso gründlich untersucht wie die Bilder der Marsmission. Grund genug für unsere Kollegen von Gizmodo.de am Mittwoch, wenn es um 19 Uhr deutscher Zeit im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco los geht, mit einem Live-Blog zu berichten, was dort passiert.

Spannend wird es allemal – unabhängig davon, ob mna nun Apple-Fan, -Bewunderer oder -Gegner ist: Denn der einstmals komfortable Vorsprung von Apple auf die Konkurrenz schmilzt zusammen: Android-Geräte werden inzwischen in weitaus größeren Stückzahlen verkauft. Allerdings ist der Erfolg teuer erkauft: Die Hersteller verdienen kaum etwas damit, für Apple ist das Geschäft mit Smartphones dagegen nach wie vor hochprofitabel.

http://de.statista.com/themen/651/google/infografik/533/android-erobert-europa/
71,5 Prozent aller neu verkauften Smartphones in Deutschland sind laut Kantar Worldpanal Android-Geräte. Damit hat Googles Betriebssystem im vergangenen Jahr einen kometenhaften Aufstieg erlebt: Im Juli 2011 lag der Android-Anteil noch bei rund 44 Prozent (Grafik: Statista).

Spannend wird es, wenn wie inzwischen mehrfach bestätigt, Apple seine neue iPhone-Generation tatsächlich mit LTE ausgestattet hat: Denn dann könnte möglicherweise auch HTC gegen Apple klagen – Samsung wird dies wie bereits angekündigt sogar ganz sicher tun. Und möglicherweise geht es bei den LTE-Patenten dann für Apple deutlich weniger gut aus als bei den “Design-Patenten” (zu deutsch: eingetragene Geschmacksmuster), mit denen der iPhone-Hersteller dem Wettbewerb in den vergangenen Monaten das Leben schwer gemacht hat.

Gizmodo.de berichtet ab 19 Uhr live von der Vorstellung des iPhone 5. ⇒Zum Live-Blog.

http://de.statista.com/statistik/kategorien/kategorie/15/themen/122/branche/festnetz--mobilfunk-telefonie/infografik/527/apple-schlaegt-samsung-in-sachen-profitabilitaet/
Wie profitabel Apples Mobiltelefon wirklich ist, zeigen Zahlen, die von einem Analysten der amerikanischen Investment Bank Canaccord Genuity veröffentlicht wurden. Demnach betrug Apples Anteil am Gesamtgewinn der Mobilfunkindustrie im zweiten Quartal 2012 sagenhafte 71 Prozent. Dem standen Marktanteile von nur 6,4 Prozent am Gesamtmarkt für Mobiltelefone und immerhin 16,9 Prozent am profitableren Smartphone-Markt gegenüber (Grafik: Statista).

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen