Internetnutzung: Fast zehn Prozent entfällt inzwischen auf mobile Geräte

Mobile

Auf Basis der Materials von Analyse-Anbieter NetMarketShare hat Statista eine Hochrechnung aufgestellt: Demnach kommen die Mobilgeräte noch in diesem Monat auf zehn, im Jahr 2013 sogar auf 17 Prozent der Internet-Nutzung.

Die den letzten Jahren stark gestiegenen Verkaufszahlen von mobilen Endgeräten steigern auch deren Internet-Nutzung. Statista-Experte Matthias Brandt: “Wurden 2010 rund 297 Millionen Smartphones weltweit verkauft, waren es 2011 bereits 472 Millionen. Im selben Jahr belief sich der weltweite Absatz von Tablets auf fast 70 Millionen Geräte.”.

Das mobile Datenvolumen in den beiden letzten Jahren ist regelrecht explodiert. Allein in Deutschland verdreifachte es sich von 2009 bis 2011 auf nunmehr 93 Millionen Gigabyte. Laut einer Prognose zum weltweiten mobilen Datenvolumen wird sich die Datenmenge 2012 und 2013 jeweils verdoppeln.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen