IFA: Dell zeigt neues Tablet, Convertible-Ultrabook und All-In-One-Rechner

KomponentenMobileTabletWorkspace

Dell erweitert seine XPS-Reihe mit neuen Systemen. Zur Funkausstellung gibt sich der Hersteller “stylisch” und fährt mit Windows 8, anspruchsvollen Designs, mehr Pixeldichte und neuesten Hardwarekomponenten  auf.

Gleich mehrere Neuheiten präsentiert der texanische Hersteller in Berlin: Das Tablet “XPS 10”, das Convertible-Ultrabook “XPS Duo 12” und den All-In-One-PC “XPS One 27”. Das Convertible soll sich vor allem dadurch auszeichnen, 97 Prozent mehr Pixel als ein Standard-HD-Display anzuzeigen und der All-In-One-Rechner dadurch, 78 Prozent mehr Bildpunkte als übliche HD-Anzeigen zu präsentieren.

Dell auf der IFA 2012: Insbesondere das Convertible “XPS Duo 12” fand Beachtung (Bild: Dell)

Das 10-Zoll-Tablet XPS 10 läuft mit Windows RT und soll sich durch “intuitive Touch-Funktionen”, lange Akkulaufzeiten sowie eine optionale Tastatur auszeichnen.

Das XPS Duo 12 Convertible ist gleichzeitig Ultrabook und “voll ausgestattetes” Tablet. Ein neuer Klappmechanismus für den Bildschirm nutzt künftige Betriebssystemoptionen für die Touch-Steuerung.

Der All-In-One-PC XPS One 27 springt mit 27 Zoll großem “Wide Quad HD”-Display sofort ins Auge. Er biete “eine nahezu doppelt so hohe Pixeldichte als andere 27-Zoll-All-In-One-PCs”, ist sich das Unternehmen sicher.

Man erfülle mit den neuen XPS-Geräten alle Anforderungen des “Bring our own device”-Computings, frohlockt Dells Marketing-Abteilung – wobei man sich die Frage stellen kann, ob irgendjemand den nicht ganz so leichten und kleinen 27-Zöller mit in die Firma trägt.

Der höhenverstellbare All-in-One-Rechner “XPS One 27” soll viermal so viele Bildpunkte darstellen als andere vergleichbar große HD-Displays. (Bild: Dell)

Das XPS 10 Tablet, das XPS Duo 12 Ultrabook und der All-In-One-PC XPS One 27 werden zeitgleich mit Windows 8 Ende Oktober verfügbar sein. Dann will Dell auch noch mehr technische Einzelheiten und Preise bekanntgeben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen